19. April 2021 / Aktuell

Online-Antrag auf Arbeitslosengeld II

Digitalisierung im Jobcenter

Ab sofort besteht beim Jobcenter des Kreises Gütersloh die Möglichkeit, Anträge auf Arbeitslosengeld II auch online zu stellen. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr bereits viele Anträge per E-Mail gestellt wurden, bietet das Jobcenter jetzt diesen Service an. 
 
Personen, die erstmals oder nach längerer Zeit der Leistungsunterbrechung Arbeitslosengeld II beantragen wollen, können den Online-Antrag jetzt deutlich komfortabler stellen. »Antragstellerinnen und Antragsteller haben es jetzt leichter. Sie können den Online-Antrag einfach im Internet aufrufen«, so Kathrin Meister, zuständige Abteilungsleiterin im Jobcenter. So kann der Antrag von Zuhause ausgefüllt und abgeschickt werden. Auch ergänzende Nachweise, wie Mietverträge, lädt der Nutzer online hoch. Eine Registrierung ist dafür nicht erforderlich. 
 
Falls Unterlagen fehlen, meldet sich das Jobcenter und informiert, welche Dokumente noch nachzureichen sind. Ist der Antrag vollständig, erhalten die Antragstellerinnen und Antragsteller nach der Bearbeitung einen Bescheid. Wenn alles rund läuft, kommt es somit nicht nur zu Zeitersparnissen, sondern auch zu geringeren Kosten für Porto und Fahrten. 
 
Der Online-Antrag auf Arbeitslosengeld II stellt ein zusätzliches Angebot dar. Die bisherigen Antragsmöglichkeiten bleiben erhalten. »Menschen, die nicht ausreichend Erfahrungen mit dem Internet oder dem Computer haben, oder die vorab eine Beratung benötigen, helfen wir in gewohnter Weise weiter«, betont Meister. 

Der Antrag lässt sich hier abrufen. Mit dem Erstantrag ist ein guter Schritt in Richtung Digitalisierung des Jobcenters geschafft. Weitere Online-Anträge folgen. 

(Pressemitteilung des Kreises Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Liermann GmbH: Abwechslungsreiche Jobs und tolle Benefits
Job der Woche

Jetzt den Arbeitgeber aus Rheda-Wiedenbrück entdecken!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...
Bundesumweltministerin: Wälder befinden sich in einer Krise
Aus aller Welt

Bundesumweltministerin Lemke ist besorgt über die Entwicklung in Deutschlands Wäldern. Die Folgen der Klimakrise setzen den Gehölzen zu. Was ist die Lösung, Wälder zu schützen und zu erhalten?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Guten Rutsch!
Aktuell

Wünschen die lokalpioniere

weiterlesen...