20. Juni 2021 / Aktueller Hinweis

Erhöhung des Kindertagespflegegeldes

Jugendhilfeausschuss des Kreises

Das Kindertagespflegegeld im Bereich der Zuständigkeit der Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh wird erhöht. Damit erhalten Tagesmütter und -väter künftig mehr Geld. Der Jugendhilfeausschuss des Kreises Gütersloh hat auf seiner Sitzung am 9. Juni eine Erhöhung des Kindertagespflegegeldes beschlossen. Der Kreis Gütersloh wendet damit die neue Regelung des Gesetzes zur qualitativen Weiterentwicklung der frühen Bildung ab dem 1. August 2021 an.
 
Die Kindertagespflege ist, insbesondere für Kinder unter 3 Jahren, neben der Kinderbetreuung in den Kindertageseinrichtungen ein Angebot zur Umsetzung des Rechtsanspruchs auf frühkindliche Förderung. Sie ist vom Gesetz her ein gleichrangiges Kinderbetreuungsangebot neben den Kindertageseinrichtungen und unter liegt demselben Förderauftrag auf Erziehung, Bildung und Betreuung des Kindes.
 
Die jährliche Steigerung der Kindertagespflegepauschale erfolgt nicht nach einem festen Prozentsatz, sondern mit einer jährlichen Indexsteigerung. Dieser wird jeweils im Dezember des Vorjahres vom Landesjugendamt für das folgende Kita-Jahr mitgeteilt. Damit werden die steigenden Kosten und auch die vielfältigen, steigenden Herausforderungen der Kindertagespflegepersonen honoriert. Die Höhe der finanziellen Anpassung beträgt im Kindergartenjahr 2021/2022 0,83 Prozent. Für die Folgejahre soll jährlich eine Prüfung der Angemessenheit der Erhöhung vorgenommen und im Rahmen der "Festlegung der Angebotsstruktur" im März eines jeden Jahres für das folgende Jahr ein entsprechender Beschluss im Jugendhilfeausschuss gefasst werden.

(Pressemitteilung des Kreises Gütersloh)

Bildquelle: @Pexels.com

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Liermann GmbH: Abwechslungsreiche Jobs und tolle Benefits
Job der Woche

Jetzt den Arbeitgeber aus Rheda-Wiedenbrück entdecken!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...
Bundesumweltministerin: Wälder befinden sich in einer Krise
Aus aller Welt

Bundesumweltministerin Lemke ist besorgt über die Entwicklung in Deutschlands Wäldern. Die Folgen der Klimakrise setzen den Gehölzen zu. Was ist die Lösung, Wälder zu schützen und zu erhalten?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie