15. April 2018 / Allgemeines

Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW

Informationsveranstaltung 18.4. ab 18 Uhr

Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW

Mittwoch, 18.04.2018, ab 18.00 Uhr
in der Polizeiwache Schloß Holte-Stukenbrock, Bahnhofstraße 56,

Für das Bewerbungsverfahren des Einstellungsjahres 2019 lädt die Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Gütersloh, Polizeihauptkommissarin Julie Janetzko, zu einer Informationsveranstaltung ein.
Es wird zu den Themen Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW informiert. Außerdem sollen die verschiedenen Möglichkeiten des Polizeiberufes und der Ablauf der Ausbildung (dreijähriges Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW) aufgezeigt werden.
Abiturientinnen und Abiturienten sowie Absolventinnen und Absolventen der vollen Fachhochschulreife, die sich für einen spannenden, verantwortungsvollen, krisensicheren Beruf interessieren und das 37. Lebensjahr zum Einstellungstermin (1.September) noch nicht vollendet haben, können sich für die Veranstaltung unter der Telefonnummer 0 52 41 869-22 77 oder per E-Mail an Personalwerbung.Guetersloh@polizei.nrw.de bis Mittwoch, 18.04.2018 um 16:00 Uhr anmelden.
Unter bestimmten Bedingungen reicht auch eine abgeschlossene Berufsausbildung plus dreijähriger Tätigkeit in dem erlernten Beruf als Einstellungsvoraussetzung aus. Das Land NRW beabsichtigt für das Einstellungsjahr 2019 bis zu 2300 Bewerber und Bewerberinnen einzustellen.


Von den angehenden Kommissarinnen und Kommissaren werden Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, sicheres Auftreten, situationsangepasstes Verhalten und hohe Kommunikationsfähigkeit erwartet.

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie