14. Februar 2019 / Allgemeines

Boogielicious

im Kulturforum


So., 17. Februar 2019, 17.00 Uhr
– Eeco Rijken Rapp, Klavier und Gesang, David Herzel, Schlagzeug und Perkussion

Das Programm reicht vom klassischen Boogie Woogie über erdigen Blues bis hin zu Rock’n Roll, Spirituals, New Orleans- und Old Time Jazz.
Eeco Rijken Rapp lebt im niederländischen Apeldoorn. Er begann mit 8 Jahren mit dem Klavierspiel. Wie so viele vor und nach ihm erlernte er die Kunst auf den 88 Tasten zuerst anhand der klassischen Klaviermusik. Mit 16 Jahren entdeckte er dann, dass sein Piano auch den Jazz beherrschte. Der bekannte holländische Jazzpianist Rob Agerbeek lehrte Rapp dann alles rund um den Boogie Woogie.  Die Karriere kam so richtig in Schwung mit dem ersten Video-Upload bei Youtube im Jahr 2006. Seitdem hat Eeco Rijken Rapp auf vielen Festivals überall in Europa das Publikum begeistert, unter anderem gemeinsam mit Axel Zwingenberger, Jean-Pierre Bertrand, Jean-Paul Amouroux, Julian Philips, Don Washington, Renaud Patigny, Jörg Hegemann und Anke Angel.
David Herzel zählt wohl zu den erfahrensten Blues- und Jazzschlagzeugern Deutschlands. Durch sein unverwechselbares Grooving wie gefühlvoll-dynamischen Stil eröffnet er dem Zuhörer eine vollkommen neue Dimension des Schlagzeugspiels.


Kulturforum am Altenkamp
Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 3. März 2019, 19.00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Hier bist Du der Rohstoff-Boss!
Job der Woche

Die Alfons Venjakob GmbH & Co. KG sucht Dich als strategischen Einkäufer Holz (m/w/d)

weiterlesen...
Meilenstein acht Milliarden Menschen: Wohin steuern wir?
Aus aller Welt

Für die erste Milliarde brauchte die Menschheit Hunderttausende Jahre. Dann ging es immer schneller. Nun gibt es acht Milliarden. Was bedeutet das für die nächsten Jahrzehnte?

weiterlesen...
Eure Immobilienexperten in Gütersloh
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner Flöttmann Immobilien Planen + Bauen GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
Aus aller Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
Aus aller Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie