24. Juli 2020 / Allgemeines

Regelmäßige Gehtreffs in SHS - Paten gesucht

Mobilität fördern, Gemeinschaft schaffen

Spazierengehen ist gesund, fördert die Gemeinschaft und macht Spaß. Wer sich auch im fortgeschrittenen Alter gemeinsam mit anderen an der frischen Luft bewegen möchte, für den soll es demnächst regelmäßige Gehtreffs in Schloß Holte-Stukenbrock geben.

Damit es bald losgehen kann, suchen die Initiatoren Freiwillige, die Zeit und Lust haben, als Patin oder Pate einen Gehtreff zu begleiten. Wer Interesse hat, sich unverbindlich in lockerer Runde bei einer Tasse Kaffee über das Vorhaben zu informieren, ist herzlich eingeladen, am Mittwoch, 26.08.2020, 14.30 - 15.30 Uhr ins Rathaus Schloß Holte-Stukenbrock (Raum 128) zu kommen.

Unter dem Motto „Raus aus der Stube, rein in die Stadt! Schritt für Schritt zu mehr Gesundheit im Alter!“ soll der Gehtreff dazu beitragen, die Begegnungs- und Bewegungsmöglichkeiten für ältere Menschen vor Ort zu erweitern. „Dieses Angebot richtet sich vor allem an ältere Menschen, die nicht allein gehen wollen oder können, sondern sich in einer Gruppe geselliger, sicherer und mobiler fühlen“, so Maria Brock vom Fachbereich Soziales.

Das Angebot ist eine Initiative des Fachbereichs Soziales der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock in Kooperation mit dem FC Stukenbrock und der TG Sende. Der Kreissportbund Gütersloh steht für die fachliche Begleitung zur Stelle. Gefördert wird das Vorhaben durch den Landessportbund NRW  im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“.

Informationen: Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, Tel. 05207 / 8905-332

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Karrierechance beim Mobilfunk-Experten in Rietberg: Werde Teil des Puzzle mobilE Teams!
Job der Woche

Bewirb Dich noch heute für die Position als Verkäufer/in (m/w/d) und starte Deine Karriere im Einzelhandel!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdrutsche und Überflutungen nach Dauerregen im Saarland
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages fällt im Saarland so viel Regen wie sonst nicht einmal in einem ganzen Monat. Orte werden überschwemmt, Häuser müssen evakuiert werden, Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
Aus aller Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie