2. April 2019 / Allgemeines

Unfallflucht nach Zusammenstoß

Toyota-Fahrer setzte seine Fahrt fort

Schloß Holte-Stukenbrock (JF) - Ein bislang unbekannter Toyota-Fahrer befuhr am Montagnachmittag (01.04., 17.25 Uhr) die Oerlinghauser Straße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße.

Kurz vor der Auffahrt auf die A33 in Fahrtrichtung Paderborn rollte der Toyota im Stop-and-Go-Verkehr zurück und touchierte den Seat, der sich hinter dem Toyota befand.

Im Anschluss an den Zusammenstoß setzte der Toyota-Fahrer seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Seat-Fahrer notierte sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen Toyotas und verständigte die Polizei.

Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Toyota-Fahrer dauern an.

Meistgelesene Artikel

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Aus aller Welt

Über Jahrzehnte hatte der Mord an DJ Jam Master Jay von der Rap-Gruppe Run D.M.C. Ermittler vor ein Rätsel gestellt. Nun gab es ein Urteil.

weiterlesen...
Waldbrände wüten in Texas - Gouverneur warnt Anwohner
Aus aller Welt

Hausbewohner im südlichen Texas müssen flüchten. Denn im Norden des US-Bundesstaats wüten Waldbrände. Die Lage könnte sich noch verschlimmern: Starke Winde fachen die Flammen an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie