2. April 2019 / Allgemeines

Unfallflucht nach Zusammenstoß

Toyota-Fahrer setzte seine Fahrt fort

Schloß Holte-Stukenbrock (JF) - Ein bislang unbekannter Toyota-Fahrer befuhr am Montagnachmittag (01.04., 17.25 Uhr) die Oerlinghauser Straße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße.

Kurz vor der Auffahrt auf die A33 in Fahrtrichtung Paderborn rollte der Toyota im Stop-and-Go-Verkehr zurück und touchierte den Seat, der sich hinter dem Toyota befand.

Im Anschluss an den Zusammenstoß setzte der Toyota-Fahrer seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Seat-Fahrer notierte sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen Toyotas und verständigte die Polizei.

Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Toyota-Fahrer dauern an.

Meistgelesene Artikel

Hier bist Du der Rohstoff-Boss!
Job der Woche

Die Alfons Venjakob GmbH & Co. KG sucht Dich als strategischen Einkäufer Holz (m/w/d)

weiterlesen...
Meilenstein acht Milliarden Menschen: Wohin steuern wir?
Aus aller Welt

Für die erste Milliarde brauchte die Menschheit Hunderttausende Jahre. Dann ging es immer schneller. Nun gibt es acht Milliarden. Was bedeutet das für die nächsten Jahrzehnte?

weiterlesen...
Eure Immobilienexperten in Gütersloh
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner Flöttmann Immobilien Planen + Bauen GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess gegen Schauspieler Danny Masterson endet ergebnislos
Aus aller Welt

Drei Frauen werden Masterson Missbrauch und Vergewaltigung vor. Doch im Prozess vor einem kalifornischen Gericht finden die zwölf Geschworenen zu keinem Urteil. Wird das Verfahren neu aufgerollt?

weiterlesen...
Kriminelle Gang tötet mindestens zwölf Dorfbewohner in Haiti
Aus aller Welt

Seit über einem Jahr versinkt der Großraum Port-au-Prince in einem Bandenkrieg, Zehntausende sind bereits geflohen. Jetzt haben Gangmitglieder erneut zugeschlagen - auf brutalste Art und Weise.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie