25. November 2019 / Allgemeines

Verkehrsunfall in Neunkirchen

PKW gerät auf die Gegenfahrbahn

In Neunkirchen kam es am Sonntagnachmittag (24.11.2019), gegen 14:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Auf der Frankfurter Straße, in Richtung Burbach fahrend kam ein 60-Jähriger Skodafahrer vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er zunächst seitlich mit dem Chevrolet einer 70-Jährigen und danach frontal mit einem Seat eines 43-Jährigen aus Siegen. Der 60-Jährige Unfallverursacher war nicht ansprechbar und musste aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde durch Rettungskräfte in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro. Zwei Fahrzeuge (Skoda, Seat) mussten abgeschleppt werden.


Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lena Althaus
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Meistgelesene Artikel

Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» steht zum Verkauf
Aus aller Welt

Das berühmte Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» könnte bald den Besitzer wechseln. Seit der Komödie von 1990 hat es sich ganz schön verändert - und soll einiges kosten.

weiterlesen...
Nach Erdrutsch in Papua-Neuguinea läuft Hilfe schleppend an
Aus aller Welt

Ein Bergteil rutscht in der Nacht ab und begräbt ganze Orte unter sich, verschüttet Hunderte Menschen. In eine der am schwer zugänglichsten Regionen der Erde dringt Hilfe von außen nur langsam vor.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie