10. Februar 2018 / Allgemeines

Zeugen gesucht im Teutoburger Weg

am 5.2. gegen 5.50 Uhr

Zeugen gesucht im Teutoburger Weg

Schloß Holte-Stukenbrock – Am Montagmorgen (05.02., 05.50 Uhr) ist es in dem Teutoburger Weg zu einem Raubdelikt gekommen.

Als der 57-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses in den frühen Morgenstunden in sein Auto einsteigen wollte, wurde er von zwei bislang unbekannten Tätern daran gehindert. Die Räuber forderten den Mann auf, von einem nahegelegenen Bankinstitut Bargeld abzuheben. Gemeinsam begaben sie sich dorthin. Ihren Forderungen verliehen sie mit einem in der Hand gehaltenen Messer Nachdruck.
Nachdem es zur Geldübergabe kam, fesselten die Täter den 57-Jährigen in seinem Auto an seinem Wohnort. Sie verließen den Tatort in unbekannte Richtung.
Die Männer können wie folgt beschrieben werden:
1. Täter: Männlich, ca. 1,80 m bis 1,85 m groß, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen, einem dunklen Oberteil mit Kapuze. Er trug zudem eine Sturmhaube und eine graue Hose.
2. Täter: Männlich, ca. 1,80 m bis 1,85 m groß, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen, einem dunklen Oberteil mit Kapuze und einer dunkelblauen Hose.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat rund um die angegebene Tatzeit am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen?

Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.
Rückfragen bitte an:
Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Meistgelesene Artikel

Eure Immobilienexperten in Gütersloh
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner Flöttmann Immobilien Planen + Bauen GmbH

weiterlesen...
Werde ein Teil einer wachstumsstarken Marketing- und Einkaufs-Verbundsgruppe
Job der Woche

Einkäufer:in Küchen (m/w/d) | Werkstudent Freelancer /Datenmanagement (m/w/d)

weiterlesen...
Meilenstein acht Milliarden Menschen: Wohin steuern wir?
Aus aller Welt

Für die erste Milliarde brauchte die Menschheit Hunderttausende Jahre. Dann ging es immer schneller. Nun gibt es acht Milliarden. Was bedeutet das für die nächsten Jahrzehnte?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann droht bei Juwelier in Münster mit Softairwaffe
Aus aller Welt

Am Prinzipalmarkt in Münster versucht ein Mann einen Juwelier auszurauben. Mit dabei: Eine Softairwaffe, die einer scharfen Waffe täuschend ähnlich sieht. Das sorgt für Aufregung in der Stadt.

weiterlesen...
Schweres Unwetter auf Insel Ischia - mehrere Vermisste
Aus aller Welt

Schwere Unwetter haben auf der Urlaubsinsel Erdrutsche ausgelöst. Nach 13 Menschen wird noch gesucht. Für Boote und Hubschrauber ist es derweil schwierig, die Insel zu erreichen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie