2. Februar 2023 / Aus aller Welt

14-Jährige bei Messerattacke unter Kindern verletzt

Ein Streit im Bus, ein Messer, ein Elfjähriger als mutmaßlicher Täter und eine 14-Jährige als Verletzte: Die Hintergründe des Vorfalls in Neubrandenburg sind noch unklar. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Die Polizei ermittelt nach einer Messerattacke in einem Bus in Mecklenburg-Vorpommern.

Nach einer Messerattacke unter Kindern in einem Bus hat die Polizei in Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern Ermittlungen aufgenommen. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, wurde ein 14-jähriges Mädchen mutmaßlich von einem 11-Jährigen mit dem Messer am Bein verletzt. Das Mädchen habe den Bus verlassen und die Polizei alarmiert. Die Verletzte wurde von Sanitätern ambulant versorgt.

Dem Vorfall soll ein Streit zwischen dem Jungen und dem Mädchen vorausgegangen sein, zu dem die Polizei keine weiteren Angaben machte. Der tatverdächtige Elfjährige wurde bei einer Suche in der Nähe gefasst und an ein Elternteil übergeben. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Näheres zu dem Vorfall sagen können.


Bildnachweis: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rückkehr von Boeings «Starliner» zur Erde verschoben
Aus aller Welt

Vor gut zwei Wochen brachte das krisengeplagte Raumschiff zwei Nasa-Astronauten zur ISS. Eigentlich sollten sie mit dem «Starliner» bereits wieder zurück auf der Erde sein. Doch es gibt Probleme.

weiterlesen...
Capri ohne Wasserversorgung: Touristen-Stopp
Aus aller Welt

Die italienische Urlaubsinsel Capri lässt keine Touristen mehr an Land. Grund dafür ist die unterbrochene Wasserversorgung der Insel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rückkehr von Boeings «Starliner» zur Erde verschoben
Aus aller Welt

Vor gut zwei Wochen brachte das krisengeplagte Raumschiff zwei Nasa-Astronauten zur ISS. Eigentlich sollten sie mit dem «Starliner» bereits wieder zurück auf der Erde sein. Doch es gibt Probleme.

weiterlesen...
Capri ohne Wasserversorgung: Touristen-Stopp
Aus aller Welt

Die italienische Urlaubsinsel Capri lässt keine Touristen mehr an Land. Grund dafür ist die unterbrochene Wasserversorgung der Insel.

weiterlesen...