10. November 2023 / Aus aller Welt

19-Jährige erdrosselt: Jugendlicher wegen Mordes vor Gericht

Weil er 200 Euro Schulden nicht begleichen wollte, soll ein 17-Jähriger eine zwei Jahre ältere Bekannte erdrosselt haben. Jetzt begann der Prozess in Bochum.

Grundschüler aus Recklinghausen entdeckten die Leiche des Opfers auf ihrem Schulhof. Nun steht der mutmaßliche Täter vor Gericht.

Weil er seine 19 Jahre alte Bekannte erdrosselt haben soll, steht ein 17-Jähriger wegen Mordes aus Habgier vor Gericht. Auslöser war laut Anklage ein Streit um Schulden. Der Prozess am Bochumer Landgericht findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Grundschüler aus Recklinghausen entdeckten die Leiche der jungen Frau auf ihrem Schulhof. Der kroatische Angeklagte soll seine Bekannte in der Nacht auf den 22. Mai dieses Jahres erdrosselt haben.

Der 17-Jährige war nach der Auswertung von Spuren und mit Hilfe von Daten aus Handy-Funkzellen schon am Tag nach der Tat festgenommen worden. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Vor Prozessbeginn soll er sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert haben.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der 17-Jährige gegen halb eins in der Nacht mit dem späteren Opfer auf dem Schulhof getroffen hat. Er soll sich bereits im Herbst vergangenen Jahres 200 Euro von seiner Bekannten geliehen haben. Um das Geld nicht zurückgeben zu müssen, soll er laut Anklage beschlossen haben, seine Bekannte zu töten.

Bei der Auseinandersetzung soll er die 19-Jährige zunächst zu Boden gebracht haben. Anschließend soll er ihr ein Kleidungsstück oder einen ähnlichen Gegenstand gegen den Hals gedrückt haben - bis die 19-Jährige nicht mehr geatmet hat.

Kinder der Grundschule hatten die Leiche vor Schulbeginn entdeckt. Ein Notarzt hatte jedoch nur noch den Tod der jungen Frau feststellen können. Unterricht fand an diesem Tag nicht mehr statt. Die Kinder waren von Seelsorgern betreut worden. Im Falle einer Verurteilung wegen Mordes drohen dem 17-Jährigen bis zu zehn Jahre Jugendhaft.


Bildnachweis: © Christoph Reichwein/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Angriff bei privater EM-Party - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein Mann zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Lächelnde Kate zeigt sich nach halbem Jahr öffentlich
Aus aller Welt

Es ist der königliche Auftritt des Jahres: Rund zweieinhalb Monate, nachdem ihre Krebserkrankung bekannt wurde, macht Kate wieder bei einem offiziellen Termin mit. Der Alltag ist aber noch fern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Angriff bei privater EM-Party - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein Mann zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Lächelnde Kate zeigt sich nach halbem Jahr öffentlich
Aus aller Welt

Es ist der königliche Auftritt des Jahres: Rund zweieinhalb Monate, nachdem ihre Krebserkrankung bekannt wurde, macht Kate wieder bei einem offiziellen Termin mit. Der Alltag ist aber noch fern.

weiterlesen...