5. Mai 2023 / Aus aller Welt

24-Jähriger gestorben - Tatverdächtiger in U-Haft

Am 1. Mai wird ein Mann am Busbahnhof in Lüdenscheid durch Schüsse lebensgefährlich verletzt und stirbt später. Jetzt ist der mutmaßliche Täter festgenommen worden.

Einsatzkräfte der Polizei sicherten am 1. Mai den Tatort in Lüdenscheid.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 24-Jährigen in Lüdenscheid ist der 23 Jahre alte Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen worden. Er stehe unter dringendem Verdacht, am vergangenen Montag einen tödlichen Schuss auf den 24-Jährigen abgegeben zu haben. Der Mann hatte sich am Donnerstagabend gestellt und war vorläufig festgenommen worden.

Nach dem 23-Jährigen war zuvor gefahndet worden. Er war schließlich in Begleitung seines Anwalts bei der Polizei erschienen. Der mutmaßliche Täter soll auf einer Rolltreppe am Busbahnhof auf sein Opfer geschossen haben, hieß es. Beide Männer seien Syrer und hätten sich gekannt.

Der 24-Jährige war nach der Schussabgabe lebensbedrohlich verletzt worden und später im Krankenhaus gestorben. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen zu der Tat im Märkischen Kreis.

Zunächst waren zwei 15 und 18 Jahre alte Personen festgenommen worden, der Tatverdacht gegen sie hatte sich aber nicht erhärtet.


Bildnachweis: © Markus Klümper/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...