14. Oktober 2023 / Aus aller Welt

Erste Sturmflut der Saison überspült Hamburger Fischmarkt

Stürmischer Wind aus Nordwest drückt das Wasser der Nordsee in die Elbmündung. Hamburg bekommt die erste Sturmflut der Saison.

Der Hambuger Fischmarkt mit der Fischauktionshalle steht teilweise unter Wasser.

Die erste Sturmflut der Saison hat am Samstagnachmittag den Hamburger Fischmarkt überspült. Nach Angaben des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) stieg das Wasser der Elbe gegen 17.30 Uhr auf 1,82 Meter über das mittlere Hochwasser. Der Deutsche Wetterdienst berichtete, eine starke bis stürmische nordwestliche Strömung bringe kühle und feuchte Meeresluft nach Hamburg.

Zuletzt war am 7. August eine Sturmflut in Hamburg aufgetreten. Ursache für das zur Sommerzeit ungewöhnliche Ereignis war das Sturmtief «Zacharias» gewesen. Die Sturmflutsaison dauert vom 15. September bis zum 31. März.

Erst am Freitag hatte es in Hamburg die diesjährige Deichverteidigungsübung gegeben. Die Deiche, Hochwasserschutzwände, Flutschutztore, Sperrwerke, Schleusen und Schöpfwerke sind laut Senat in einem sicheren Zustand.


Bildnachweis: © Georg Wendt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...
Ehrenamtliche Energie bei der Euro 2024
Aktueller Hinweis

16.000 Volunteers engagieren sich dieses Jahr bei der EM

weiterlesen...
Organspende: Informiere Dich für eine bewusste Entscheidung!
Aufklärung

Jeder hat das Recht, über seinen eigenen Körper zu bestimmen - Informiere Dich jetzt!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sonntag war wärmster Tag auf der Erde seit mindestens 1940
Aus aller Welt

Die Rekorde purzeln immer schneller. Nun registriert der EU-Klimawandeldienst Copernicus für den vergangenen Sonntag einen Höchstwert.

weiterlesen...
Chaos auf den Philippinen wegen Taifun Gaemi - zwölf Tote
Aus aller Welt

In Asien ist die Taifunsaison in vollem Gange. Auf den Philippinen gibt es Erdrutsche und Sturzfluten. Selbst die Börse wurde geschlossen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonntag war wärmster Tag auf der Erde seit mindestens 1940
Aus aller Welt

Die Rekorde purzeln immer schneller. Nun registriert der EU-Klimawandeldienst Copernicus für den vergangenen Sonntag einen Höchstwert.

weiterlesen...
Chaos auf den Philippinen wegen Taifun Gaemi - zwölf Tote
Aus aller Welt

In Asien ist die Taifunsaison in vollem Gange. Auf den Philippinen gibt es Erdrutsche und Sturzfluten. Selbst die Börse wurde geschlossen.

weiterlesen...