24. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Frau flieht mit mehr als 200 km/h vor Polizei - unter Drogen

Irre Flucht vor einer Polizeikontrolle: Mit Highspeed entzieht sich eine drogenberauschte Fahrerin ohne Führerschein der Polizei in Gera. Ihre wilde Fahrt endet erst durch Spritmangel.

Mir rasender Geschwindigkeit unterwegs - ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss. (Symbolbild)

Mit teils mehr als 200 Kilometern pro Stunde ist eine Autofahrerin auf der A4 vor der Polizei davongerast - von Thüringen nach Sachsen.

Die 33-Jährige wollte sich am Samstagabend einer Verkehrskontrolle in Gera entziehen, ihre Flucht endete schließlich im Bereich Meerane: Ihr Auto blieb mit leerem Tank in einer Sackgasse stehen, die Frau wurde widerstandslos gestellt, wie die Polizei am Sonntag in Gera mitteilte. Die Polizisten stellten fest, dass die Frau keinen Führerschein hat und unter Drogeneinfluss stand.

In Gera war die Autofahrerin auch deutlich schneller gefahren als erlaubt - und hatte den Angaben zufolge mehrere rote Ampeln ignoriert.


Bildnachweis: © Silas Stein/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...
Plitsch, platsch, plopp!
Good Vibes

Musikalische Erlebnistage für Kitas, Kinder und Familien

weiterlesen...
Angriff bei privater EM-Party - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein Mann zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...