5. Juli 2024 / Aus aller Welt

Geflohener Häftling aus Berliner Gefängnis gefasst

Vor einer Woche entkommt ein Berliner Gefangener, er war unter anderem wegen Vergewaltigung verurteilt worden und galt als gefährlich. Nun ist der Fall gelöst, die Senatorin zeigt sich erleichtert.

Ein Berliner Häftling, der am vergangenen Samstag aus dem Gefängnis Tegel floh, ist gefasst worden. (Archivbild)

Ein Berliner Häftling, der am vergangenen Samstag aus dem Gefängnis Tegel floh, ist gefasst worden. Der 57-Jährige wurde nach Angaben der Senatsverwaltung für Justiz am Freitag gefunden. Er war wegen Körperverletzung und Vergewaltigung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Strafe saß er bereits ab, der Mann galt aber weiter als gefährlich und war in der Sicherungsverwahrung in der JVA Tegel. Bei einem Ausgang zu einem Besuch bei seiner Mutter in Berlin-Neukölln, der von der Justiz begleitet wurde, floh er. Die Justiz hatte mitgeteilt, zuvor seien 42 Ausgänge unbeanstandet abgelaufen. 

Die Berliner Justizsenatorin Felor Badenberg (CDU) teilte mit: «Ich bin erleichtert und froh, dass der entlaufene Insasse heute gefasst werden konnte. Jede Minute auf freiem Fuß ist eine Minute zu viel.» Sie werde die Bedingungen von begleiteten Ausführungen überprüfen und wenn nötig nachbessern.

Insgesamt nutzten in diesem Jahr vier Häftlinge einen erlaubten kurzzeitigen Ausgang aus dem Gefängnis, um nicht zurückzukehren. Zuletzt gab es am Donnerstag einen entsprechenden Vorfall, der Mann ist noch nicht gefasst. Zwei andere Häftlinge wurden gefunden. 


Bildnachweis: © Maurizio Gambarini/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...
Bauarbeiter im Kreis Gütersloh bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf
Aktuell

Kreis Gütersloh: Rund 4.450 Bau-Beschäftigte arbeiten in 362 Betrieben

weiterlesen...
Ehrenamtliche Energie bei der Euro 2024
Aktueller Hinweis

16.000 Volunteers engagieren sich dieses Jahr bei der EM

weiterlesen...

Neueste Artikel

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
Aus aller Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Frau will in fahrenden Zug und verletzt sich schwer
Aus aller Welt

Eine Frau stellt ihr Gepäck in einer Regionalbahn ab, geht dann aber wieder raus auf den Bahnsteig. Was dann folgt, ist ein tragischer Unfall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
Aus aller Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Frau will in fahrenden Zug und verletzt sich schwer
Aus aller Welt

Eine Frau stellt ihr Gepäck in einer Regionalbahn ab, geht dann aber wieder raus auf den Bahnsteig. Was dann folgt, ist ein tragischer Unfall.

weiterlesen...