22. Juli 2023 / Aus aller Welt

Großbrand erfasst Chemielager in Polen

Anwohner sollen in ihren Häusern bleiben und die Fenster geschlossen halten. Bei dem Lager handelt es sich um ein Depot für chemische Abfälle.

Dichter Rauch steigt aus dem Chemiewerk in der polnischen Woiwodschaft Lebus auf.

Ein Brand in einem Chemielager in der an Brandenburg und Sachsen grenzenden polnischen Woiwodschaft Lebus hat am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie Behördenvertreter dem TV-Nachrichtensender TVN24 sagten, brach das Feuer in einem Depot für chemische Abfälle in Ziolona Gora aus - nur rund 80 Kilometer Luftlinie von Cottbus. Fernsehbilder zeigten eine weit in die Umgebung reichende Rauchentwicklung und meterhohe Stichflammen.

Die Behörden riefen die Bewohner der Umgebung zunächst auf, in ihren Häusern zu bleiben und ihre Fenster geschlossen zu halten. Weil der Austritt von giftigen Gasen befürchtet wurde, kündigte der Bürgermeister der Großstadt Ziolona Gora bereits eine Evakuierung zahlreicher Bewohner an. Dazu kam es aber nicht. Tests hätten bestätigt, dass der Rauch keine lebens- oder gesundheitsbedrohenden Stoffe enthalte. Es handle sich um Kohlenwasserstoffe und verbrannte Erdölprodukte.


Bildnachweis: © Lech Muszynski/PAP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...
Einsturz von Autobahnbrücke in China: Mindestens zwölf Tote
Aus aller Welt

Enorme Niederschläge sollen zum Einsturz einer Autobahnbrücke geführt haben. Die Rettungsarbeiten sind noch im Gange.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...
Einsturz von Autobahnbrücke in China: Mindestens zwölf Tote
Aus aller Welt

Enorme Niederschläge sollen zum Einsturz einer Autobahnbrücke geführt haben. Die Rettungsarbeiten sind noch im Gange.

weiterlesen...