2. Juli 2024 / Aus aller Welt

«Guardian»: Londoner Privatclub nimmt erstmals Frauen auf

Im gesellschaftlichen Leben Londons spielen exklusive Clubs eine zentrale Rolle. Der Garrick ist einer der bekanntesten und ein Treffpunkt für die Kunstszene. Nun gibt es eine historische Änderung.

Die Oscar-Preisträgerin Judi Dench ist das erste weibliche Mitglied eines Privatclus in dessen 193-jährigen Geschichte.

Erstmals in seiner 193-jährigen Geschichte hat der Londoner Privatclub Garrick einem Zeitungsbericht zufolge zwei Frauen aufgenommen. Der Beitritt der britischen Schauspielerinnen Judi Dench (89) und Siân Phillips (91) sei auf der Jahreshauptversammlung beschlossen worden, berichtete der «Guardian». Der Garrick hat Medienberichten zufolge etwa 1500 Mitglieder, jedes Jahr können bis zu vier neue folgen.

Die Institution im Theaterviertel West End, einer der ältesten Mitgliederclubs der Welt, wurde 1831 als Treffpunkt für Schauspieler und Kunstmäzene gegründet. Benannt ist sie nach dem Schauspieler und Dramatiker David Garrick. Es gibt Speisesäle, Luxus-Lounges und exklusive Schlafzimmer.

Neue Analyse der Club-Regeln

Bisher wurden Frauen nicht in den einflussreichen Club aufgenommen. Bis 2010 durften sie das Gebäude nicht betreten. Seitdem war ihnen der Zugang erlaubt, wenn sie eingeladen und von einem Mann begleitet wurden. 

Diese Regelung wurde im Mai geändert. Eine neue Analyse der Club-Regeln hatte ergeben, dass es keinen expliziten Grund gebe, Frauen den Beitritt zu verbieten: Das Wörtchen «he» (er) solle in Rechtsdokumenten auch als «she» (sie) gelesen werden.

Zuvor hatte der «Guardian» eine geheim gehaltene Mitgliederliste veröffentlicht, auf der außer König Charles III. noch Politiker wie Vizepremierminister Oliver Dowden sowie Dutzende führender Anwälte, Leiter öffentlich finanzierter Kunstinstitutionen und Top-Journalisten standen. Daraufhin kam es zu Protesten und Kritik. Der Chef des Auslandsgeheimdiensts MI6, Richard Moore, und der oberste Regierungsbeamte Simon Case traten aus.


Bildnachweis: © Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...
Organspende: Informiere Dich für eine bewusste Entscheidung!
Aufklärung

Jeder hat das Recht, über seinen eigenen Körper zu bestimmen - Informiere Dich jetzt!

weiterlesen...
Jobs der Woche: GWE Wärme- und Energietechnik GmbH sucht Dich
Job der Woche

Dein Arbeitgeber mit Karrierechancen aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

Video von Flughafen: Debatte über Polizeigewalt in England
Aus aller Welt

Aufnahmen vom Flughafen Manchester zeigen einen Polizisten, der auf einen am Boden liegenden Mann eintritt. Innenministerin Yvette Cooper verlangt Aufklärung.

weiterlesen...
750 Passagiere saßen etwa drei Stunden in Zügen fest
Aus aller Welt

Bahnreisende in zwei Zügen in Köln mussten sich am Donnerstag in Geduld üben. Ihre Züge mussten auf der Strecke evakuiert werden - doch aus Sicherheitsgründen zog sich das hin.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Video von Flughafen: Debatte über Polizeigewalt in England
Aus aller Welt

Aufnahmen vom Flughafen Manchester zeigen einen Polizisten, der auf einen am Boden liegenden Mann eintritt. Innenministerin Yvette Cooper verlangt Aufklärung.

weiterlesen...
750 Passagiere saßen etwa drei Stunden in Zügen fest
Aus aller Welt

Bahnreisende in zwei Zügen in Köln mussten sich am Donnerstag in Geduld üben. Ihre Züge mussten auf der Strecke evakuiert werden - doch aus Sicherheitsgründen zog sich das hin.

weiterlesen...