18. August 2023 / Aus aller Welt

In Hamburg mit Benzin übergossene Frau ist wohlauf

Die Tat sorgt in Hamburg für Aufsehen: Ein Mann übergießt an einer Tankstelle eine Frau mit Benzin und fährt mit ihr weg. Nun die Entwarnung: Die Polizei hat mit beiden gesprochen. Vieles ist unklar.

In Hamburg ist die Polizei am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz an der Tankstelle gerufen worden. Ein Anrufer habe gemeldet, ein Mann habe ihn und eine Frau mit Kraftstoff übergossen.

Die Frau, die am Donnerstag an einer Tankstelle in Hamburg-Langenhorn von einem Mann mit Benzin übergossen wurde, ist wohlauf. Der 35-Jährigen gehe es gut, sie sei noch am Donnerstag wohlbehalten in Langenhorn angetroffen worden, teilte die Polizei mit. Sie ist demnach die Lebenspartnerin des mutmaßlichen Täters.

Ihr Lebenspartner war zunächst nicht aufgreifbar. Der 31-Jährige mit Wohnort Kiel habe sich aber noch am Abend bei der Polizei vorgestellt. Er blieb mangels Haftgründen auf freiem Fuß. Der Vorfall hatte zu einem größeren Polizeieinsatz geführt.

Warum der Mann seine Lebensgefährtin an der Tankstelle mit Benzin übergoss und dann mit seinem Opfer wegfuhr, blieb auch am Freitag noch unklar. Dazu lägen noch keine belastbaren Erkenntnisse vor. Das für Beziehungsgewalt zuständige LKA der Region Nord ermittele nun wegen des Verdachts der Bedrohung und Nötigung.

Der Tankstellen-Vorfall hatte sich Donnerstagmorgen an einer Haupteinfallstraße im Stadtteil Langenhorn im Norden Hamburgs ereignet. Nachdem das Auto mit den beiden auf das Tankstellengelände gefahren war, hatte der Mann Polizeiangaben zufolge einen Kanister mit Kraftstoff befüllt, ging zurück zum Fahrzeug und begoss die mittlerweile ausgestiegene Frau mit dem Inhalt.

Anschließend soll der Täter auch einen Tankstellenmitarbeiter begossen haben, der dazwischengehen wollte. Wie viel Benzin die Frau und der Mitarbeiter abbekamen, blieb unklar.

Der 31-Jährige habe noch bezahlt und sei dann zusammen mit der Frau im Pkw vom Tankstellengelände weggefahren.


Bildnachweis: © Steven Hutchings/TNN/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Kriminalität Vermutlicher Blitzeinschlag in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagabend (29.06., 23.25 Uhr) brannte eine...

weiterlesen...
Organspende: Informiere Dich für eine bewusste Entscheidung!
Aufklärung

Jeder hat das Recht, über seinen eigenen Körper zu bestimmen - Informiere Dich jetzt!

weiterlesen...
Jobs der Woche: GWE Wärme- und Energietechnik GmbH sucht Dich
Job der Woche

Dein Arbeitgeber mit Karrierechancen aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Starliner»: Immer noch kein Rückkehrdatum für Astronauten
Aus aller Welt

Rund eine Woche sollten zwei Nasa-Astronauten an Bord der ISS bleiben. Doch dann gab es Probleme mit ihrem «Starliner»-Raumschiff. Jetzt sind es fast zwei Monate - und ein Ende ist nicht in Sicht.

weiterlesen...
Taifun «Gaemi» wütet in Taiwan und China - Schiffe gesunken
Aus aller Welt

Starkregen, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume. Taifun «Gaemi» hat mit Wucht erst Taiwan und dann China erreicht. Auf den Philippinen macht ein gesunkener Öltanker Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Starliner»: Immer noch kein Rückkehrdatum für Astronauten
Aus aller Welt

Rund eine Woche sollten zwei Nasa-Astronauten an Bord der ISS bleiben. Doch dann gab es Probleme mit ihrem «Starliner»-Raumschiff. Jetzt sind es fast zwei Monate - und ein Ende ist nicht in Sicht.

weiterlesen...
Taifun «Gaemi» wütet in Taiwan und China - Schiffe gesunken
Aus aller Welt

Starkregen, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume. Taifun «Gaemi» hat mit Wucht erst Taiwan und dann China erreicht. Auf den Philippinen macht ein gesunkener Öltanker Sorgen.

weiterlesen...