18. Dezember 2020 / Polizeimeldungen

79-jährige Fußgängerin kollidiert mit Pkw

Fußgängerin zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus

©Pixabay

Am frühen Dienstagabend (15.12., 18.28 Uhr) ereignete sich auf der Oerlinghauser Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einer Fußgängerin, die sich hierdurch leichte Verletzungen zuzog.

Eine 79-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock, beabsichtigte zu Fuß die Oerlinghauser Straße, von der Straße Bahndamm kommend, in Richtung Sender Straße zu überqueren. Zu dem Zeitpunkt befuhr ein 56-jähriger Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock mit einem VW die Oerlinghauser Straße in Richtung Sender Straße. Trotz einer Notbremsung konnte der VW-Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern. Die 79-Jährige stürzte und verletzte sich leicht.

Die Fußgängerin wurde durch den eingesetzten Rettungsdienst zur weiteren ambulanten Behandlung in ein Bielefelder Klinikum transportiert.

(Pressemitteilung der Polizei Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Einkaufszeiten für Risikogruppen
Aktuell

Ordnungsamt richtet Appell an Bürgerinnen und Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Der etwas andere Ausstellungsbesuch
Wissenswertes

Bei unserem Partner Autohaus Steinböhmer

weiterlesen...
Teilen verbindet.
Wissenswertes

SKW Haus & Grund Immobilien GmbH berät, unterstützt und begleitet

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: