26. August 2020 / Polizeimeldungen

Brand eines Hoverboards löst Feuerwehreinsatz aus

Schadenshöhe liegt bei 2000 Euro

Hoverboard ©pixabay.com

Am späten Samstagabend (22.08., 22.35 Uhr) wurden Polizei- und Feuerwehrkräfte über einen Wohnungsbrand an der Heideblümchenstraße im Ortsteil Schloß Holte informiert.

Der Wohnungsbrand in dem Mehrfamilienhaus wurde durch die Löschkräfte zügig kontrolliert, so dass lediglich ein geringer Sachschaden innerhalb der Wohnung entstanden war. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Ursächlich für die Brandentstehung war ein Hoverboard. Das Spielzeug war am Strom angeschlossen, als der Akku plötzlich anfing zu qualmen und kurz darauf das Hoverboard in Flammen aufging.

Die geschätzte Schadenshöhe liegt bei 2000 Euro.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Ein kleines Rezept für zwischendurch
Rezepte

Leckere Pfannkuchen!

weiterlesen...
Änder die Richtung Deines Lebens!
Für die Karriere

Unsere Jobbörse hilft!

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: