25. November 2020 / Polizeimeldungen

Pkw-Aufbrüche in Schloß Holte-Stukenbrock

Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung

Unbekannte Täter schlugen in der Doppelstadt an vier bislang bekannt gewordenen Tatorten in der vergangenen Montagnacht (23.11.) zu und öffneten gewaltsam mehrere Pkw.

Drei der vier Tatorte lagen in Stukenbrock an den Straßen Am Hain, Haberland und Rapsweg. Die jeweils an den Wohnhäusern geparkten Fahrzeuge wurden durch einschlagen der Seitenscheiben geöffnet. Den Erkenntnissen nach beschränkte sich das Diebesgut auf Bargeld.

Ein vierter Tatort befand sich in Schloß Holte, an der Straße Bütervenn. Hier löste der Täter gegen 06.05 Uhr beim Einschlagen der Scheibe die Alarmanlage des Pkw aus, woraufhin ein Zeuge einen Unbekannten auf einem Fahrrad fliehen sah.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt und leicht korpulente Figur. Er trug einen Kapuzenpullover und einen auffallenden schwarz/ weißen Rucksack. Flüchtig war die Person mit einem alten, quietschenden Fahrrad.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum an den Tatorten oder in deren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zu der beschriebenen Person machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

(Pressemitteilung der Polizei vom 23.11.2020)

Meistgelesene Artikel

Einkaufszeiten für Risikogruppen
Aktuell

Ordnungsamt richtet Appell an Bürgerinnen und Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Der etwas andere Ausstellungsbesuch
Wissenswertes

Bei unserem Partner Autohaus Steinböhmer

weiterlesen...
Teilen verbindet.
Wissenswertes

SKW Haus & Grund Immobilien GmbH berät, unterstützt und begleitet

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

79-jährige Fußgängerin kollidiert mit Pkw
Polizeimeldungen

Fußgängerin zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus

weiterlesen...