2. Oktober 2020 / Wissenswertes

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück

Die Schützenbruderschaft St. Michael Liemke bedankt sich herzlich

Die Schützenbruderschaft St. Michael Liemke freut sich über die Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück, Foto: ©Kreissparkasse Wiedenbrück

Die Schützenbruderschaft St. Michael Liemke wurde von der Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück mit 3.000 Euro unterstützt.
Darüber freut sich der amtierende König Heinz Kipshaben (links) zusammen mit Walter Roggenkamp (rechts), Dennis Krieftewirth (hinten links) und Michael Blumenthal (hinten rechts), 1. Vorsitzender der Schützenbruderschaft St. Michael Liemke.

„Mit der Spende können wir die finanziellen Folgen der Corona-Krise mildern“, so Blumenthal. „Wir werden das Geld für die Aufrechterhaltung des Schießsports und der Jugendarbeit nutzen“, ergänzt Heinz Kipshagen. Die Jungschützen, die etwa 100 Mitglieder umfassen, engagieren sich außerordentlich bei den Terminen des Vereins.
 
Die Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück hat die Schützenbruderschaft gern in der coronabedingten finanziell schwierigen Zeit unterstützt. „So haben wir auch hier die Brauchtums- und Heimatpflege unterstützt“, freut sich Sparkassendirektor Werner Twent. Weitere Informationen zum Corona-Hilfsfonds der Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück: www.kskwd.de/stiftung

Meistgelesene Artikel

Kollision zweier Radfahrender
Polizeimeldungen

Unfallzeugen gesucht

weiterlesen...
DER Snack für Halloween
Rezepte

Schaurig lecker!

weiterlesen...
57-jährige Autofahrerin schwer verletzt
Polizeimeldungen

Unfall auf der Holter Straße

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Weltspartags-Malwettbewerb: Die Bilder sind veröffentlicht
Partner-News

Danke an die kleinen Künstlerinnen und Künstler

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: