Wetter | Schloß Holte-Stukenbrock
22,3 °C
Wetter | Schloß Holte-Stukenbrock
22,3 °C

Pfarrkirche St. Johannes Baptist

Pfarrkirche St. Johannes Baptist - Hauptbild

Über Pfarrkirche St. Johannes Baptist:

Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist ist eine Kirche, die weit über 300 Jahre alt ist. Sie ist am 29.05.1686 geweiht worden und hat Johannes den Täufer, den Wegbereiter Jesu, als Patron.  

1614 wurde erstmals eine kleine Kirche an dieser Stelle errichtet, die der damalige Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg im Jahre 1683 entscheidend erweiterte. 1686 erfolgte die Weihe der Pfarrkirche. Eine zweite und dritte Erweiterung erfolgte 1820 bzw. 1936. 

Der Hochaltar im Barockstil stammt aus dem Jahr 1683 und ist ein Geschenk des Fürstbischofs Ferdinand von Fürstenberg, dessen Wappen an herausragender Stelle angebracht ist. Die beiden aufwendig gestalteten Seitenaltäre gehören zu den kunsthistorisch wertvollsten Stücken der Pfarrkirche. Beide sind dem Rokoko (1774) zuzurechnen und stammen von dem Paderborner Hofbildhauer Johann Jakob Pütt. 

Die Kanzel samt ihrem Schalldeckel gehörte bereits zur Ausstattung der ersten Kirche und ist datiert auf das Jahr 1666. Der Taufstein aus der Zeit um 1680 ist mit einem neueren bronzenen Deckel des Bildhauers Hubert Hartmann aus Rheda-Wiedenbrück versehen worden. Er zeigt Petrus als Menschenfischer.

Zum 300-jährigen Kirchweihjubiläum 1986 wurde die Kirche umfassend renoviert bzw. restauriert.

Kontakt

Adresse

Pfarrkirche St. Johannes Baptist
Hauptstraße 3
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Kartenansicht Pfarrkirche St. Johannes Baptist

Weitere Informationen

Teile diese Sehenswürdigkeit: