23. März 2019 / Allgemeines

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

Ergebnis zur Messung in Schloß Holte-Stukenbrock

Schloß Holte-Stukenbrock (CK)

Am Donnerstag (21.03.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh auf der Flugplatzstraße in der Zeit von 15.10 Uhr bis 16.40 Uhr Geschwindigkeitsmessungen durch. Leider zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird.

Ein Pkw-Fahrer wurde mit 92 km/h bei erlaubten 50 km/h innerhalb geschossener Ortschaft gemessen. Des Weiteren wurde dort ein Motorradfahrer mit 91 km/h gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten die beiden Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 20 Fahrzeugführer zu schnell. Gegen drei weitere Fahrzeugführer wird ebenfalls ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...
Tödliches Schiffsunglück in Ungarn - Kapitän festgenommen
Aus aller Welt

Ein Flussfahrtschiff ist auf dem Weg von Budapest nach Passau, als es auf der Donau höchst wahrscheinlich zu einer Kollision mit einem Motorboot kommt. Zwei Menschen sterben, fünf werden noch vermisst.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie