24. August 2022 / Hilfe und Beratung

Digitale Vorträge und Beratung zum Klimaschutz am Haus

Kreisweite Energiesparwochen online starten am 19. September

Im Rahmen der kreisweiten "Energiesparwochen online" finden mehrere Online-Veranstaltungen statt. Die Vorträge finden zu dem Thema Klimaschutz am Haus. Anmeldungen werden jetzt entgegengenommen.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

Der Ukrainekrieg und die nach dem Kriegsausbruch stark gestiegene Energiepreise sowie attraktive Förderprogramme für energetische Maßnahmen am Haus haben die Nachfrage nach neutraler Energieberatung und den Dienstleistungen des Handwerks in die Höhe schnellen lassen. Zur Unterstützung der Hausbesitzer bei der Investitionsentscheidung und zur Entlastung der Fachleute bieten der Kreis Gütersloh und die Kommunen in Kooperation mit den vier Volkshochschulen sowie der Verbraucherzentrale NRW vom 19. bis 29. September 2022 sechs Online-Vorträge und Gruppenberatungen zum Klimaschutz am Haus an. 

Die Zoom-Veranstaltungen sind Bestandteil der kreisweiten "Energiesparwochen online", die die Initiatoren nun zum zweiten Mal unter dem Dach der Beratungsinitiative "Altbauneu" anbieten. In der ersten Woche geht es um Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. In der zweiten Woche stehen Informationen und Beratung zur Dachbegrünung, zur Dämmung der Fassade sowie zu Fördermitteln und regionalen Energieberatungsangeboten auf dem Programm. 

Die Online-Veranstaltungsreihe im Überblick:

  • 19. September, 19:00 Uhr: „Klimafreundlich heizen ohne Öl und Gas“ 
    Referent: Sven Kersten, Bundesverband Wärmepumpe, Berlin. 
  • 20. September, 19:00 Uhr: „Was tun mit Ü20-Photovoltaikanlagen nach Ende der EEG-Vergütung?“
    Referent: Jörg Sutter, Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf. 
  • 21. September, 19:00 Uhr: „Photovoltaik, Batteriespeicher und Elektromobilität“,
    Referent: Ulrich Honigmund, Verbraucherzentrale Gütersloh
  • 27. September, 19:00 Uhr: „Grün sucht Dach – Dachbegrünung fachgerecht planen und umsetzen“
    Referentinnen: Andrea Wegner und Annika Dobbers, Verbraucherzentrale NRW, Ulla Thering, Kreis Gütersloh.
  • 28. September, 19:00 Uhr: „Mit Fassadendämmung Heizkosten senken“,
    Referent: Oliver Erdmann, die bauwerkstadt gmbh, Bielefeld.
  • 29. September, 19:00 Uhr: „Vorträge zu aktuellen Fördermitteln fürs Haus und zu regionalen Energieberatungsangeboten mit anschließender Gruppenberatung im Webraum“, 
    Referenten/Beratung: Jan Karwatzki und Bernd Winterseel, Öko-Zentrum NRW, Jörg Sutter, Verbraucherzentrale NRW, Ulla Thering, Kreis Gütersloh.

Ausführliche Informationen zu den Inhalten der kreisweiten "Energiesparwochen online" sind im Internetportal Altbauneu www.alt-bau-neu.de/kreis-guetersloh abrufbar. Auskunft erteilt Ulla Thering unter Telefon 05242/85-2762 oder per Mail an u.thering@kreis-guetersloh.de 

Interessenten können sich ab sofort bei den Volkshochschulen im Kreis Gütersloh für eine oder mehrere Zoom-Veranstaltungen anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung ist beschränkt. 

Kontaktdaten der Volkshochschulen: 

Bildunterschrift: Geben den Startschuss für die kreis weiten ‚Energiesparwochen online‘ (v.l.): Projektleiterin Ulla Thering (Kreis Gütersloh), die Referenten Oliver Erdmann und Jörg Sutter, André Mannke (VHS Reckenberg-Ems), Christina Gössling-Arnold (VHS Gütersloh), Stefan Kuntze (VHS Ravensberg) sowie Jelena Jaissle (VHS Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock).

Foto: ©Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Warmwasserduschen in den 3 Dreifach-Sporthallen werden freigegeben
Aktuell

Aufgrund möglicher Legionellen muss erst Untersuchung abgewartete werden

weiterlesen...
Kellerbrand eines Einfamilienhauses
Polizeimeldungen

Brandursache wird ermittelt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Türkei und Syrien: Zahl der Toten steigt auf mehr als 15.000
Aus aller Welt

Von Stunde zu Stunde sinken die Chancen, noch Überlebende unter den Trümmern zu finden. Die stetig steigenden Opferzahlen zeigen, dass inzwischen fast nur noch Tote geborgen werden.

weiterlesen...
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Aus aller Welt

Unzählige Menschen in der Türkei bangen um das Leben von Freunden und Angehörigen. Vielerorts beklagen sie auch mangelnde Unterstützung der Behörden. Allmählich wird das Ausmaß der Katastrophe deutlich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Pflege, Beratung & Begleitung von Menschen in allen Lebenslagen
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner die Diakonie Gütersloh e. V.

weiterlesen...