12. März 2022 / Hilfe und Beratung

Schwerbehindertenausweis – Vorteil oder Vorurteil?

Online-Vortrag am 17. März

Viele Bürgerinnen und Bürger befürchten Nachteile durch die Beantragung von einem Schwerbehindertenausweis. Ein Online-Vortrag des Kreises Gütersloh soll Unsicherheiten entgegenwirken.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

Ein Unfall, eine schwere Krankheit – es gibt viele Ursachen für eine Behinderung. Diese muss nicht immer sichtbar sein. Um Unterstützungsleistungen nutzen zu können, ist oftmals der Schwerbehindertenausweis notwendig. Die Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) lädt zu einem Online-Vortrag am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr ein. Anja Roy Chowdhury und Sophie Wessel, Beraterinnen der Teilhabeberatungsstelle im Kreis Gütersloh (EUTB), informieren zum Thema "Schwerbehindertenausweis für Jung und Alt – hilfreich oder hinderlich? Vorteil oder Vorurteil?".

Betroffene haben oft Fragen rund um den Ausweis. Diese beginnen meist schon vor der Beantragung. So scheuen sich viele den Ausweis zu beantragen, weil ihnen die Vorgehensweise unklar ist oder sie Nachteile befürchten. Der Vortrag soll Unsicherheiten entgegenwirken, indem beispielsweise Fragen rund um den Antrag, die Merkzeichen und Nachteilsausgleiche beantwortet werden. 

Eingeladen sind Betroffene, Angehörige oder Menschen, die sich beruflich mit dem Thema auseinandersetzen. Der Vortrag wird als Online-Veranstaltung angeboten. Eine Anmeldung in der BIGS ist per E-Mail unter bigs@kreis-guetersloh.de erforderlich. 

Bildzeile:
(v.l.) Sophie Wessel und Anja Roy Chowdhury, Beraterinnen der Teilhabeberatungsstelle im Kreis Gütersloh.
Archivfoto: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Stellwerk in Köln kaputt - Zugausfälle und Verspätungen
Aus aller Welt

Ein Wassereinbruch hat ein Stellwerk in Köln zerstört. Die Reparatur ist laut Bahn aufwendig. Züge fallen aus oder verspäten sich. Reisende müssen wohl noch länger mit Beeinträchtigungen rechnen.

weiterlesen...
Protest in Indien nach Tötung von zwei Schwestern
Aus aller Welt

Sie wurden erst vergewaltigt, dann getötet und schließlich aufgehängt, um den Vorfall wie einen Selbstmord aussehen zu lassen. Nach der ungeheuerlichen Tat an zwei Mädchen regt sich nun heftiger Protest.

weiterlesen...
Zeichen gegen Vermüllung - Stuttgart als Aktionsschwerpunkt
Aus aller Welt

Es wird wieder aufgeräumt: Tausende Menschen in ganz Deutschland sammeln Müll auf Straßen, aus Parks oder Wäldern auf. Zu finden gibt es einiges, vom Kronkorken bis zum Zigarettenstummel.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wieder Wettkampf der Menschenpyramiden in Spanien
Aus aller Welt

Auf festen Schultern getragen: In Katalonien sind menschliche Türme ein fester Bestandteil vieler Stadtfeste. So auch dieses Wochenende.

weiterlesen...
Hurrikan «Orlene» steuert auf Mexikos Küste zu
Aus aller Welt

Der mexikanische Wetterdienst warnt vor «Orlene». Der Tropensturm nähert sich mit immensen Windgeschwindigkeiten der Pazifikküste des Landes.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Digitale Vorträge und Beratung zum Klimaschutz am Haus
Hilfe und Beratung

Kreisweite Energiesparwochen online starten am 19. September

weiterlesen...
Caritas beschenkt Menschen im Ahrtal
Hilfe und Beratung

30 Päckchen mit Delikatessen für die Gemeinde Dernau

weiterlesen...