8. Mai 2021 / Beratung und Hilfe

Netzwerk W(iedereinstieg) stellt sich vor

Miniserie geht online

Ein beruflicher Wiedereinstieg nach einer Familienzeit ist mit vielen Fragen verbunden. Geht’s in den alten Beruf zurück oder steht eine berufliche Neuorientierung an? Genau mit diesen Themen beschäftigt sich das Netzwerk W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh und berät interessierte Frauen und Männer aus dem gesamten Kreisgebiet rund um den beruflichen Neustart. In einer Miniserie bestehend aus vier kurzen Videoclips stellen die Netzwerk-Mitglieder die Ziele und Beratungs- sowie Workshopangebote zum Wiedereinstieg vor. Die erste Folge hat am Montag, 10. Mai, Premiere auf den Social Media Kanälen des Kreises Gütersloh. Danach geht täglich eine Folge online.

Anschließend sind die Episoden außerdem auf der Homepage des Netzwerks abrufbar. Die Angebote richten sich in erster Linie an Eltern sowie pflegende Angehörige, die aufgrund einer Familienzeit schon länger eine berufliche Pause eingelegt haben. Angela Wüllner, die Gleichstellungsbeauftrage des Kreises Gütersloh, macht Interessierten Mut: »Wir vom Netzwerk W(iedereinstieg) freuen uns, wenn wir allen Betroffenen mit den neuen Video-Clips Mut machen können, uns anzusprechen und die nächsten Schritte zum Wiedereinstieg in einen Beruf zu gehen.« Mit Unterstützungsangeboten wie beispielsweise dem Wegweiser "Bleiben Sie dran!", Workshops, individueller Beratung oder Bewerbungstrainings soll allen Wiedereinsteigenden sowie Personen, die sich beruflich verändern wollen, neue Perspektiven gezeigt und so der Neustart in den Job erleichtert werden.

(Pressemitteilung des Kreises Gütersloh)

Bildquelle: ©pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Vereinigtes Königreich feiert 70 Jahre Queen
Aus aller Welt

Seit 70 Jahren regiert Queen Elizabeth II. das Vereinigte Königreich. Zum Platin-Jubiläum lässt sich die Monarchin nun von ihrem Volk feiern. Besuch kommt aus den USA - und das schürt Gerüchte.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Islamistischer Terror: Zwei Männer in Schwulen-Bar getötet
Aus aller Welt

Die queere Szene will in Oslo die erste große Pride-Parade seit der Pandemie feiern. Dann fallen Schüsse. Zwei Menschen sind tot, viele verletzt. Der norwegische Geheimdienst geht von islamistischem Terror aus.

weiterlesen...
Festnahme nach Fund von verbrannter Leiche
Aus aller Welt

Gewaltsamer Tod einer 17-Jährigen: Er war bereits als Zeuge verhört worden, jetzt kam die Festnahme. Die Ermittler stützen sich auf verschiedene Indizien.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Energiesparwochen
Beratung und Hilfe

Beratungsangebote für Hausbesitzer

weiterlesen...
Mutausbruch: Mit frischen Impulsen Veränderung angehen
Beratung und Hilfe

pro Wirtschaft GT gibt Unternehmen und Selbstständigen Anregungen

weiterlesen...