8. September 2021 / Partner-News

Einfach helfen

Die SKW-Flutopferhilfe

Natürlich wollen auch wir sofort helfen und gemeinsam mit dazu beitragen, um den Menschen in den Flutgebieten in NRW und Rheinland-Pfalz schnelle und unbürokratische Hilfe zuteil werden zu lassen.

Deshalb haben wir die SKW-Flutopferhilfe ins Leben gerufen. Das gesamte SKW-Team war sich sofort einig:
Wir spenden ab sofort bis zum Jahresende 500 Euro aus jeder abgeschlossenen Vermittlung zugunsten der Flutopfer.

Unsere Hilfe: Pragmatisch, schnell, direkt vor Ort

Zum einen soll dieses Geld dazu beitragen, sofort Leid zu lindern und Menschen in Not helfen. Denn unsere Hilfe und Unterstützung sind jetzt sofort gefragt und werden dringend gebraucht. Zum anderen denken wir auch über die Erste Hilfe hinaus – handeln und agieren nachhaltig, denn Wiederaufbau macht nur Sinn, wenn wir den Klimaschutz und Umweltschutz mit einbeziehen.

Das heißt konkret:
Wir müssen das eine tun, ohne das andere zu lassen. Weil jede Spende zählt. Wir zeigen uns solidarisch und kooperieren mit der Organisation »Lichtblicke«, die seit über 20 Jahren in NRW aktiv ist und in Krisenfällen schnell und unkompliziert hilft. »Lichtblicke« arbeitet konfessionsübergreifend und hat für die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Die Hilfe kommt hier direkt den Menschen zugute, die nahezu alles verloren haben.

Meistgelesene Artikel

POL-GT: Einbruch in Kiosk
Polizeimeldungen

Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
POL-GT: Polizei sucht Unfallzeugen nach Verkehrsunfall
Polizeimeldungen

Unfall auf der Holter Straße Richtung Schloß Holte

weiterlesen...
Straßenkünstler, Kinderflohmarkt und Kindermusikfestival
Veranstaltung

Die Michaeliswoche lädt die ganze Familie in die Innenstadt ein

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Erneut Tote duch gepanschten Alkohol in Russland
Aus aller Welt

Nur wenige Tage, nachdem Dutzende Menschen im Süden Russlands an gepanschtem Alkohol gestorben sind, gibt es eine neue Massenvergiftung. In der Großstadt Jekaterinburg sterben 18 Menschen.

weiterlesen...
Lava zerstört Hunderte weitere Gebäude auf La Palma
Aus aller Welt

Auf der Kanareninsel La Palma ist weiter keine Entspannung in Sicht. Einer neuen Zählung zufolge sind noch einmal mehr Wohnhäuser von Lavaströmen betroffen. Zudem gibt es weiter kleine Erdbeben.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner-News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...
Das haben Sie sich verdient!
Partner-News

Mit der SKW Haus und Grund in den wohlverdienten Ruhestand

weiterlesen...