8. Juli 2019 / Allgemeines

Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Freitag (05.07.) gegen 19.55 Uhr

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt Schloß Holte-Stukenbrock (AK)
Am Freitag, dem 05.07.2019, gegen 19.55 Uhr, befuhr eine 59jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock mit ihrem Fahrrad die Holter Straße in Fahrtrichtung Hallenbad. Sie benutzte dabei den dafür vorgesehenen und baulich von der Fahrbahn abgetrennten Geh-und Radweg. An einer Baustelle geriet sie mit dem Reifen gegen die Fußplatte der Absperrbaken, blieb mit dem Lenker an einer Bake hängen und kam zu Fall. Die Radfahrerin zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Sie wurde nach Erstversorgung am Unfallort in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Die Radlerin hatte keinen Helm getragen.

 
Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Vermisste nach Unwettern in der Schweiz
Aus aller Welt

Schwere Unwetter im Schweizer Kanton Graubünden im Südosten des Landes und Hochwasser im Wallis: Drei Menschen werden noch vermisst. Der Wetterbericht verheißt nichts Gutes.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie