23. Dezember 2019 / Allgemeines

SBH West spendet Erlöse an Aktion Lichtblicke

„Menschen Hoffnung schenken geht uns alle an“

33.625,71 € wurden bisher lokal an die Aktion Lichtblicke gespendet. 571,60 € davon hat die SBH West in Paderborn gespendet und unterstützt dadurch Kinder, Jugendliche und Familien in NRW, diemateriell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. 
Unter dem Motto „Menschen Hoffnung schenken geht uns alle an“ fand am 10.12.2019 in der SBH West in Paderborn ein Weihnachtsbasar der besonderen Art statt. Teilnehmende der Maßnahme Individuelles Förderzentrum stellten in liebevoller Handarbeit eine Vielzahl von weihnachtlicher Dekoration her und verkauften sie auf dem Weihnachtsbasar. Der Erlös des Basars ging anschließend an die Aktion Lichtblicke. Diese Aktion wurde 1998 durch 45 NRW-Lokalradios, den Caritasverbänden NRW und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe gegründet und unterstützt seitdem in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. Zu den lokalen Radios gehört auch Radio Hochstift.
Neben Vogelhäuschen aus recyceltem Metall, dekorativen Holzschlitten oder Schneemännern aus Holz, Weihnachtsengeln und Wichteln bis zu selbstgebackenen Plätzchen war für jeden Geschmack etwas dabei war. Für das leibliche Wohl in Form von Punsch und warmen Waffeln wurde ebenfalls gesorgt. Der gesamte Erlös von 571,60 € wurde an Radio Hochstift überreicht und geht somit an die Aktion Lichtblicke.

Vlnr: Viktor Moos (Teilnehmer), Alieva Zumrut (Teilnehmerin); Ingrid Johnstone (Maßnahmekoordinatorin SBH West), Iris Ellermann-Kleine (Sozialpädagogin SBH West); Oliver Niggemeyer (Teilnehmer)

Meistgelesene Artikel

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutmaßlicher Missbrauch in Wien: 17 Verdächtige
Aus aller Welt

Das Opfer ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft jünger als 14 Jahre. Mehrere Jugendliche stehen unter Verdacht, das Mädchen missbraucht und vergewaltigt haben.

weiterlesen...
15-Jähriger bedroht Schüler und Lehrerin mit Messer
Aus aller Welt

Ein Jugendlicher kommt mit einem Messer auf ein Schulgelände, eine Neunjährige wird leicht verletzt. Hintergrund der Tat in Landstuhl soll ein Streit unter Schülern gewesen sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie