2. April 2023 / Aus aller Welt

Auto landet auf Terrasse - zwei Schwerverletzte

Nach Aussage der Fahrerin haben die Bremsen versagt: Ein Auto rast durch eine Grünanlage, überschlägt sich und landet auf einer Terrasse.

Ein Kranwagen hebt den verunglückten Kleinwagen von der Terrasse eines Einfamilienhauses in Gummersbach.

Eine Frau hat sich mit einem Wagen in Gummersbach überschlagen und ist mit dem Auto auf der Terrasse eines Einfamilienhauses gelandet. Die 41-Jährige und ihr 42 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach war die Frau am Samstag auf einer abschüssigen Zufahrt zunächst mit dem Fahrzeug durch ein Geländer gebrochen, dann 50 Meter durch eine ebenfalls abschüssige Grünanlage gerauscht, durch eine Hecke gefahren, um schließlich auf dem Dach liegend auf der Terrasse zum Stehen zu kommen.

Nachbarn halfen den beiden Menschen aus dem Wrack, wie es hieß. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Zur Bergung musste das Auto mit Hilfe eines Krans über das Haus hinweg gehoben werden. Es soll auf einen technischen Defekt hin überprüft werden. Nach Angaben der Fahrerin hätten die Bremsen des Autos versagt, sagte ein Sprecher der Polizei.


Bildnachweis: © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kohlenmonoxid in Heringsdorfer Hotel - ein Toter
Aus aller Welt

In einem Hotel auf Usedom stirbt ein Mensch an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Zur Zahl der Verletzten gibt es noch keine genauen Angaben.

weiterlesen...
Mehr Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen
Aus aller Welt

Insgesamt 2830 Menschen sind nach vorläufigen Angaben vergangenes Jahr bei Unfällen auf deutschen Straßen getötet worden, 42 mehr als 2022. Vor allem die Entwicklung bei den Fußgängern fällt auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kohlenmonoxid in Heringsdorfer Hotel - ein Toter
Aus aller Welt

In einem Hotel auf Usedom stirbt ein Mensch an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Zur Zahl der Verletzten gibt es noch keine genauen Angaben.

weiterlesen...
Mehr Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen
Aus aller Welt

Insgesamt 2830 Menschen sind nach vorläufigen Angaben vergangenes Jahr bei Unfällen auf deutschen Straßen getötet worden, 42 mehr als 2022. Vor allem die Entwicklung bei den Fußgängern fällt auf.

weiterlesen...