10. Februar 2022 / Aus aller Welt

Diamant «Enigma» für rund 3,7 Millionen Euro versteigert

Ein seltener schwarzer Stein - rätselhaft wie sein Namen. Das Auktionshaus Sotherby in London hat ihn für sehr viel Geld versteigern können.

Der 555,55 Karat schwere Diamant wurde versteigert.

Ein seltener und besonders großer schwarzer Diamant ist bei einer Auktion in London für umgerechnet rund 3,7 Millionen Euro versteigert worden. Der 555,55 Karat schwere Stein «Enigma» sei der größte geschliffene Diamant, der je versteigert worden sei, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Mittwoch mit.

Der Käufer wollte demnach mit Kryptowährung bezahlen. Der Carbonado sei einer der größten geschliffenen Diamanten der Welt.

Neben der Größe mache auch die Herkunft den naturfarbenen Edelstein zur Seltenheit, teilte das Auktionshaus weiter mit. Im Gegensatz zu den meisten Diamanten, die tief in der Erde bei hohen Temperaturen und unter großem Druck entstanden sind, kommen Carbonados in Sedimentablagerungen nahe oder auf der Erdoberfläche vor. Dies und ihre besondere Zusammensetzung deuteten auf mögliche extraterrestrische Ursprünge hin, entweder von Meteoriteneinschlägen oder von diamanthaltigen Asteroiden, die mit der Erde kollidiert seien, hieß es weiter.


Bildnachweis: © Kamran Jebreili/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die KHW aus Rheda-Wiedenbrück sucht nach Deiner Unterstützung!
Job der Woche

Als Koordinator Neubauprojekte & Gewährleistung und technischer Projektleiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Genfer Erfindersalon: Mobiler Strandkorb und andere Ideen
Aus aller Welt

Tüftler suchen bei der Erfindermesse in Genf den Durchbruch. Zum Beispiel mit einem tragbaren Strandkorb oder einer Idee zur Energie-Gewinnung aus Regenwasser.

weiterlesen...
«Habe meine Schwester umgebracht»: Mordprozess in Bremen
Aus aller Welt

Das Landgericht Bremen versucht, einen mutmaßlichen Mord zu rekonstruieren. Musste eine junge Frau sterben, weil ihr Bruder nicht mit ihrem Lebensstil einverstanden war?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Genfer Erfindersalon: Mobiler Strandkorb und andere Ideen
Aus aller Welt

Tüftler suchen bei der Erfindermesse in Genf den Durchbruch. Zum Beispiel mit einem tragbaren Strandkorb oder einer Idee zur Energie-Gewinnung aus Regenwasser.

weiterlesen...
«Habe meine Schwester umgebracht»: Mordprozess in Bremen
Aus aller Welt

Das Landgericht Bremen versucht, einen mutmaßlichen Mord zu rekonstruieren. Musste eine junge Frau sterben, weil ihr Bruder nicht mit ihrem Lebensstil einverstanden war?

weiterlesen...