23. Mai 2023 / Aus aller Welt

In Wohnung verschanzt - Polizei nimmt Mann mit Messer fest

Zeugen sehen einen Mann mit Messer und rufen die Polizei. Als sich der Verdächtige in einer Wohnung aufhält, suchen die Beamten den Kontakt - und überwältigen ihn nach Stunden.

SEK-Einsatz in Nierstein.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat in Nierstein (Kreis Mainz-Bingen) einen Mann festgenommen, der sich mit einem Messer am Morgen in der Wohnung eines Familienangehörigen verschanzt hatte. Angehörige des SEK hätten den 31-Jährigen beim Versuch überwältigt, aus dem Fenster zu fliehen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei unverletzt. Er soll ersten Angaben zufolge in einem «psychischen Ausnahmezustand» gehandelt haben.

Der 14 Jahre alte Neffe des Mannes, der sich auch in der Wohnung befunden habe, sei frei und ebenfalls unverletzt, hieß es. «Die Lage ist unter Kontrolle», sagte eine Polizeisprecherin am Nachmittag. Der Jugendliche werde nun untersucht, betreut und versorgt. «Wir prüfen jetzt, was der Hintergrund war.» Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Nierstein mit knapp 9000 Einwohnern liegt südlich der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Mit dem Messer durch Nierstein

Der Polizei zufolge hatten Zeugen den aus dem benachbarten Oppenheim stammenden Mann am Morgen mit einem großen Messer durch Nierstein laufen sehen und die Sicherheitskräfte verständigt. Als die Polizei eingetroffen sei, habe sich der Mann in die Wohnung begeben, hieß es. Zu Gefährdungen von Menschen sei es nicht gekommen, auch gab es keine Verletzten.

Nach Angaben der Polizei konnte aber nicht ausgeschlossen werden, dass dem Jugendlichen durch die Situation etwas zustößt. Daher habe man viele Kräfte eingesetzt, sagte der Sprecher. Neben dem SEK war unter anderem eine sogenannte Verhandlungsgruppe vor Ort. Die Spezialisten seien im Austausch mit dem Mann gewesen, hieß es. Der Bereich um das vierstöckige Mehrfamilienhaus in einem Wohnviertel war großzügig abgesperrt - was der Polizei zufolge auch zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in Nierstein führte.


Bildnachweis: © Boris Roessler/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Karrierechance beim Mobilfunk-Experten in Rietberg: Werde Teil des Puzzle mobilE Teams!
Job der Woche

Bewirb Dich noch heute für die Position als Verkäufer/in (m/w/d) und starte Deine Karriere im Einzelhandel!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdrutsche und Überflutungen nach Dauerregen im Saarland
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages fällt im Saarland so viel Regen wie sonst nicht einmal in einem ganzen Monat. Orte werden überschwemmt, Häuser müssen evakuiert werden, Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
Aus aller Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdrutsche und Überflutungen nach Dauerregen im Saarland
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages fällt im Saarland so viel Regen wie sonst nicht einmal in einem ganzen Monat. Orte werden überschwemmt, Häuser müssen evakuiert werden, Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
Aus aller Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...