13. Juni 2022 / Wusstest du das?

Stukenbrock-Senne siegt

Wettbewerb: Unser Dorf hat Zukunft

Sieger sind sie alle, denn alle acht Dörfer haben Engagement für ihren Ort gezeigt, ihn ein Stück nach vorn gebracht. Dennoch überzeugte Stukenbrock-Senne die Jury am meisten und wird nun weitergemeldet zum Landeswettbewerb.

Am Donnerstag (9.6.) fand im Kreishaus Wiedenbrück die Abschlussfeier statt. Dr. Christine Disselkamp begrüßte unter anderen die Teams aus den teilnehmenden Dörfern und Ortsteilen, Bürgermeister und deren Vertreter/-innen, Vertreter aus der Verwaltung und von den Biostationen. Sie würdigte den Einsatz der einzelnen Ortschaften und war sich sicher, dass dies jedem Ort guttut. Als Ansporn zu weiterem Engagement gab es für die Teilnehmer vom Kreis Gütersloh Preisgelder in Höhe von 500 und 1000 Euro. Die Volksbanken Bielefeld-Gütersloh, Halle (Westf.), Versmold und Delbrück-Hövelhof stockten die Beträge ihrerseits um 500 und 1000 Euro auf.

Bildzeile: 
So sehen Sieger aus: Stukenbrock-Senne gewinnt den Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2022“. (v.l.): Viktoria Gutmann von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh, der Sprecher des Vereins „Unser Dorf Stukenbrock-Senne“, Hermann-Josef Brummelte, stellvertretende Landrätin Dr. Christine Disselkamp, Dietmar Gebauer und Anja Stockhausen vom Dorfverein.
 
Dr. Christine Disselkamp würdigte als stellvertretende Landrätin das Engagement aller Dorf-Teams im Kreishaus Gütersloh.

Quelle & Bild: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Uraltes Astrolabium zeigt islamisch-jüdischen Austausch
Aus aller Welt

Das astronomische Gerät wurde über Jahrhunderte von muslimischen, jüdischen und christlichen Nutzern verwendet. Dies wird als Zeugnis für die Beziehungen zwischen Arabern, Juden und Europäern gewertet.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat vor Tat wegen Bedrohung angezeigt
Aus aller Welt

Vier Menschen sterben bei einer Gewalttat im Landkreis Rotenburg. Die Noch-Ehefrau des Verdächtigen und ihr mutmaßlich neuer Freund haben zuvor Hilfe vor dem Tatverdächtigen gesucht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Andrea Berheide stellt in der Kreissparkasse Wiedenbrück aus
Wusstest du das?

„Farbenrausch“ kann bis zum 29. Februar 2024 in Rheda-Wiedenbrück angeschaut werden

weiterlesen...
Legende Nikolaus: Wie ist die Tradition entstanden?
Wusstest du das?

Was Nikolaus von Myra und Martin Luther damit zu tun haben

weiterlesen...