7. August 2019 / Allgemeines

200 Jahre Treue zur Volksbank Rietberg

Insgesamt 200 Jahre Betriebszugehörigkeit der Dienstjubilare der Volksbank Rietberg

Claudia Bökamp (40 Jahre) , Anja Diekhans (25 Jahre) , Liane Franzke (25 Jahre), Sylvia Pieper (40 Jahre), Verena Rehkemper (10 Jahre), Mona Wegner (25 Jahre), Simon Buschherm (10 Jahre) und Jürgen Schlepphorst (25 Jahre) feierten gemeinsam ihr 200-jähriges Dienstjubiläum bei der Volksbank Rietberg.

Am 1. August konnten die Dienstjubilare der Volksbank Rietberg auf insgesamt 200 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken. Im Rahmen einer Feierstunde wurden sie für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur Bank geehrt. Vorstandsvorsitzender Wolfgang Hillemeier und seine Vorstandskollegen Klaus Schnieder und Lothar Wille zeichneten insgesamt acht Mitarbeiter aus.

Im Namen des gesamten Vorstands bedanke sich W. Hillemeier recht herzlich für das persönliche Engagement, die Motivation und die zuverlässige Mitarbeit. Langjährige Mitarbeiter sind in dieser schnelllebigen Zeit schon etwas Besonderes – aus diesem Grund ist ein Mitarbeiterjubiläum ein wichtiger und sehr erfreulicher Anlass im Hause der Volksbank Rietberg.

Bildzeile: Jubilare der Volksbank Rietberg mit den Vorständen Wolfgang Hillemeier, Klaus Schnieder und Lothar Wille.

v.l hinten: Klaus Schnieder, Jürgen Schlepphorst, Liane Franzke, Lothar Wille, Wolfgang Hillemeier

v.l. vorne: Claudia Bökamp, Mona Wegner, Verena Rehkemper, Sylvia Pieper, Simon Buschherm, (es fehlt: Anja Diekhans)

Meistgelesene Artikel

Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...
Tödliches Schiffsunglück in Ungarn - Kapitän festgenommen
Aus aller Welt

Ein Flussfahrtschiff ist auf dem Weg von Budapest nach Passau, als es auf der Donau höchst wahrscheinlich zu einer Kollision mit einem Motorboot kommt. Zwei Menschen sterben, fünf werden noch vermisst.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie