21. März 2020 / Allgemeines

Coronavirus: Zeigt Verantwortung und bleibt zuhause

Kennst Du den Begriff „Cocooning“?

Zuhause gemütlich machen

Kennst Du den Begriff „Cocooning“?
Das bedeutet „sich einspinnen“, „verpuppen“ und kommt vom englischen Wort „to cocoon“. Damit wird die Tendenz bezeichnet, sich aus dem gesellschaftlichen Leben in die eigenen vier Wände zurückzuziehen, es sich dort besonders gemütlich zu machen, sich eine Wohlfühloase zu schaffen und wieder aus dem Alltagsstress heraus etwas Ruhe einkehren zu lassen.
"Cocooning" bedeutet nicht, dass Du fortan als Einsiedlerkrebs vor Dich hinlebst – nur dass das soziale Leben nicht mehr auf der Straße stattfindet und Du Dir für Deine Aktivitäten Daheim eine Alternative schaffst.
 
Statt zum Beispiel in ein Café zu gehen, kannst Du Dir mit ganz einfachen Mitteln Dein Lieblingsheißgetränk selbst zubereiten und dann auf dem Balkon, im Garten oder sogar am Küchenfenster die Sonnenstrahlen genießen.
Endlich kannst Du die Kochbücher hervorholen und Dich an alten Familienrezepten versuchen.
Und auch wenn es bedauerlich ist, dass die Kinos vorübergehend schließen müssen: Erhalte Dir Deine Freude am Film. Bei den gängigen Streaming-Diensten wirst du ganz sicher fündig - beste Sicht auf das Filmgeschehen und keine Quasselstrippen im Rücken sind zweifellos die größten Vorteile am Heimkino. Außerdem stecken in Büchern auch spannende Geschichten.
 
Es gibt ja – den digitalen Möglichkeiten sei Dank – viele Wege, um mit Deiner Familie und Deinen Freunden in Verbindung zu bleiben: Nutzt soziale Kommunikationskanäle, tauscht Euch über soziale Netzwerke aus und bleibt informiert. Alle Gamer unter Euch kennen bereits die Vorzüge von Online-Multiplayer-Games. Wie wäre es mal damit, gemeinsam eine virtuelle Welt zu erkunden? Bei der aktuellen Lage schaut Euch keiner kritisch über die Schulter, weil ihr euch lieber auf Monsterjagd begebt statt „an die frische Luft zu gehen“. Im Gegenteil, ihr geht damit gerade mit gutem Beispiel voran.
 
Übrigens: Das gute Wetter läuft uns nicht weg. Lasst uns die Zähne zusammenbeißen und dazu beitragen, dass bald wieder Normalität einkehrt. Und das geht ganz leicht: Bleibt zuhause.

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Aus aller Welt

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...
Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Aus aller Welt

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie