30. September 2021 / Polizeimeldungen

POL-GT: Einbruch in Sonnenstudio in Schloß Holte-Stukenbrock

Aufbruch der Eingangstür eines Sonnenstudios

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwochmorgen (29.09., 01.50 Uhr) die Eingangstür eines Sonnenstudios an der Holter Straße aufgebrochen. Die Unbekannten durchsuchten das Studio und entwendeten einen Geldwechselautomaten mit Bargeld. Zeugen beobachteten in der Nähe des Studios rund um die Tatzeit zwei verdächtige Männer sowie verdächtige Fahrzeuge. Bei dem einen Pkw soll es sich um einen BMW oder einen Audi mit dem Kennzeichen LIP-UJ 520 gehandelt haben. Zudem fiel ein zweites Fahrzeug in der Nähe auf, bei welchem es sich um einen vermutlich weißen VW T4 oder T5 handelte.

Derzeitigen Ermittlungen zufolge wurde das an dem verdächtigen BMW oder Audi angebrachte Kennzeichen in der Nacht zu Mittwoch gestohlen. Es wurde von einem Pkw demontiert, welcher an der Senner Straße in Oerlinghausen stand. Der Diebstahl wurde am heutigen Mittwochmorgen (29.09.) bei der Polizei in Detmold gemeldet.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Einbruch machen? Wer hat weitere verdächtige Beobachtungen in der Umgebung gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Quelle: Polizei Gütersloh

Bild: Pixabay / fsHH

Meistgelesene Artikel

Warmwasserduschen in den 3 Dreifach-Sporthallen werden freigegeben
Aktuell

Aufgrund möglicher Legionellen muss erst Untersuchung abgewartete werden

weiterlesen...
Kellerbrand eines Einfamilienhauses
Polizeimeldungen

Brandursache wird ermittelt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Türkei und Syrien: Zahl der Toten steigt auf mehr als 15.000
Aus aller Welt

Von Stunde zu Stunde sinken die Chancen, noch Überlebende unter den Trümmern zu finden. Die stetig steigenden Opferzahlen zeigen, dass inzwischen fast nur noch Tote geborgen werden.

weiterlesen...
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Aus aller Welt

Unzählige Menschen in der Türkei bangen um das Leben von Freunden und Angehörigen. Vielerorts beklagen sie auch mangelnde Unterstützung der Behörden. Allmählich wird das Ausmaß der Katastrophe deutlich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie