6. Oktober 2019 / Allgemeines

Bürgerworkshops in den Kreisen Gütersloh, Herford und Lippe

Radverkehrskonzept Regiopolregion

Die Regiopolregion Bielefeld lädt zu drei Bürgerworkshops in den Kreisen Gütersloh, Herford und Lippe ein.
 
Nach der abgeschlossenen Online-Beteiligung im Juli und August mit über 450 Beiträgen und Ideen folgt nun die Diskussion an drei Orten in der Regiopolregion. Das Fachplanungsteam vom Büro SHP Ingenieure aus Hannover stellt einen ersten Vorschlag für ein Radverkehrsnetz zwischen den Kommunen der Regiopolregion vor, welches mit Bürgern diskutiert und weiterentwickelt werden soll.
 
Weiter geht es mit drei Bürgerworkshops
 
Die Planer haben bereits bestehende kommunale Netze verbunden und priorisiert. Der Vorschlag wird derzeit mit den Städten und Kommunen abgestimmt und verfeinert und dient als Diskussionsgrundlage in den Workshops. Hier ist die Ortskenntnis der Bürger gefragt: Welche Strecken eignen sich am besten als interkommunale Radverkehrsverbindungen? Wo sind Ergänzungen oder Verdichtungen erforderlich?
 
Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, Politik und Verbände, Vertreterinnen und Vertreter der Regiopolkommunen und der Kreise. Nicht nur RadfahrerInnen sind willkommen, auch AutofahrerInnen oder FußgängerInnen können wichtige Anregungen geben.
 
Die Workshops finden statt am

12. September in Bad Salzuflen, Rathaus Bürgerhalle
9. Oktober in Halle (Westf.), Bürgerzentrum „Remise“
11. Oktober in Herford, Kreishaus Amtshaustraße 3
Beginn ist jeweils um 18.00 Uhr, Ende gegen 20:00 Uhr.
 
Bei der weiteren Entwicklung des Radverkehrskonzepts werden alle entscheidenden Ergebnisse aus der bereits erfolgten Online-Beteiligung und den anstehenden Workshops in die Netzkonzeption einbezogen.

Meistgelesene Artikel

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lawine in Südtirol: Deutsche Tourengängerin getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In mehr als 2000 Metern Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Eine Frau ist tot, zwei Männer schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Messer-Angriff auf Kinder - Polizei nimmt 21-Jährigen fest
Aus aller Welt

Mitten am Tag soll ein Mann in Duisburg zwei Kinder angegriffen haben. Die beiden konnten sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie