23. Mai 2018 / Allgemeines

STADTRADELN in Schloß Holte-Stukenbrock

21.Mai -10.Juni

STADTRADELN in Schloß Holte-Stukenbrock

Stadtradeln 2018
Schloß Holte-Stukenbrock radelt zum dritten Mal für ein gutes Klima!
In diesem Jahr nimmt die Stadt bereits zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil.
Aktionszeitraum 2018: 21. Mai bis 10. Juni

Treten Sie 21 Tage für den Klimaschutz, Radverkehrsförderung und lebenswerte Städte wieder kräftig in die Pedale! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs! Jeder Kilometer zählt! Und das Strampeln lohnt sich auch, immerhin winken den fleißigsten Radlern bei dem deutschlandweiten Wettbewerb auch Preise.

Alle, die in der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.
Jetzt für Schloß Holte-Stukenbrock registrieren unter www.stadtradeln.de !
Weiterführende Informationen zur Teilnahme können auf www.stadtradeln.de eingesehen oder bei der lokalen Koordination der Stadt erfragen.

Meistgelesene Artikel

Hier bist Du der Rohstoff-Boss!
Job der Woche

Die Alfons Venjakob GmbH & Co. KG sucht Dich als strategischen Einkäufer Holz (m/w/d)

weiterlesen...
Meilenstein acht Milliarden Menschen: Wohin steuern wir?
Aus aller Welt

Für die erste Milliarde brauchte die Menschheit Hunderttausende Jahre. Dann ging es immer schneller. Nun gibt es acht Milliarden. Was bedeutet das für die nächsten Jahrzehnte?

weiterlesen...
Eure Immobilienexperten in Gütersloh
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner Flöttmann Immobilien Planen + Bauen GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Plateau» bei Corona - andere Atemwegserkrankungen legen zu
Aus aller Welt

Der Rückgang der Corona-Inzidenz scheint vorerst gestoppt. Sie ist laut dem jüngsten RKI-Bericht im Wochenvergleich gleich geblieben. Doch andere Atemwegserkrankungen nehmen zu.

weiterlesen...
Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Aus aller Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie