10. Juni 2024 / Kreis Gütersloh

Vier Schulen aus dem Kreis Gütersloh ausgezeichnet

Das Land NRW zeichnet jährlich Schulen, die sich besonders für die Vermittlung von Medienkompetenz einsetzen, mit dem...

Das Land NRW zeichnet jährlich Schulen, die sich besonders für die Vermittlung von Medienkompetenz einsetzen, mit dem Abzeichen ‚Medienscouts NRW-Schule‘ aus. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler dazu zu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und Gefahren im Netz schneller zu erkennen. Die Weitergabe des Wissens erfolgt durch den sogenannten ‚Peer-Ansatz‘ – die ausgebildeten Medienscouts geben ihr Wissen an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiter. Im Kreis Gütersloh erhielten in diesem Jahr vier Schulen das Siegel vom Land NRW, darunter das Evangelische Gymnasium Werther, das Gymnasium Verl, die Janusz Korczak-Gesamtschule und das Städtische Gymnasium Gütersloh. Drei der Schulen erhielten außerdem das Sonderabzeichen ‚Medienscouts NRW-Schule gegen Cybermobbing‘.

Im Kreis Gütersloh organisiert das Kreismedienzentrum die Ausbildung der Medienscouts und ihrer Lehrkräfte zu Beratungsfachkräften. „Wir als Medienzentrum unterstützen die Ausbildung der Medienscouts sehr gerne. Es ist klasse, wenn junge Menschen freiwillig Verantwortung übernehmen und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler auf Augenhöhe zum Thema Medien beraten können“, so Jasmine Buschmann vom Kreismedienzentrum.

Um als ‚Medienscouts NRW-Schule‘ ausgezeichnet zu werden, müssen die Schulen verschiedene Kriterien erfüllen. Dies beinhaltet unter anderem, dass Medienkompetenz als fester Schwerpunkt im Schulprogramm verankert ist. Die Medienscouts organisieren zudem Aktivitäten zum Thema in verschiedenen Jahrgangsstufen. Projekte, die sie an unterschiedlichen Schulen in NRW durchgeführt haben, sind beispielsweise die Etablierung einer Smartphone-Sprechstunde für Senioren, Workshops gegen Cybermobbing oder geleistete Aufklärungsarbeit zum Thema Fakenews. Seit 2011 wurden 158 Schulen in NRW mit dem Siegel ausgezeichnet, das jeweils für ein Schuljahr gilt.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Angriff bei privater EM-Party - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein Mann zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Lächelnde Kate zeigt sich nach halbem Jahr öffentlich
Aus aller Welt

Es ist der königliche Auftritt des Jahres: Rund zweieinhalb Monate, nachdem ihre Krebserkrankung bekannt wurde, macht Kate wieder bei einem offiziellen Termin mit. Der Alltag ist aber noch fern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh lobt 2024 zum dritten Mal den Heimat-Preis NRW aus. Ziel ist es, herausragendes...

weiterlesen...
Personalkosten werden reduziert
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh baut eine befristete Stelle frühzeitig ab. Die Vollzeitstelle...

weiterlesen...