3. November 2023 / Polizeimeldung

Aktion Radschlag - Verkehrskontrollen in Verl und Schloß Holte-Stukenbrock

Einsatz, Verkehr Aktion Radschlag - Verkehrskontrollen in Verl und Schloß Holte-Stukenbrock Am Donnerstag (02.11.)...

Polizei Gütersloh

Verl/ Schloß Holte-Stukenbrock (FK) - Am Donnerstag (02.11.) fanden in Verl und in Schloß Holte-Stukenbrock umfangreiche Radschlagkontrollen statt.

An der Ecke Zum Meierhof/ Gütersloher Straße in Verl kontrollierten die Beamten zwischen 11.30 Uhr und 13.45 Uhr Fahrradfahrer. 16 nutzten an der Stelle den Radweg in die entgegengesetzte Richtung. Sie mussten jeweils ein Verwarngeld zahlen. An der Paderborner Straße fielen ebenfalls zehn auf dem falschen Radweg auf. Zwei nutzten während der Fahrt ihr Handy, drei hatten bei den am Abend durchgeführten Kontrollen ihr Fahrradlicht nicht eingeschaltet.

Ebenfalls in den dunkleren Stunden (16.00 - 18.45 Uhr) kontrollierten die Beamten an der Holter Straße in Schloß Holte-Stukenbrock. Dabei mussten sechs Fahrradfahrer ein Verwarngeld zahlen, weil sie widerrechtlich auf dem Gehweg fuhren. Einer nutzte das Handy und ein Motorradfahrer überholte vor den Augen der Polizisten verbotenerweise rechts.

Die Zahl der verunglückten Radfahrenden im Kreis Gütersloh ist unverändert zu hoch. Statistisch gesehen verunfallten Radfahrende im Kreis Gütersloh 2022 alle 12 Stunden. Die Zahl der verletzten Rad- und Pedelecfahrenden stieg im vergangenen Jahr sogar deutlich an (2021: 568 verletzte Personen; 2022: 706 verletzte Personen). Die Kreispolizeibehörde Gütersloh beabsichtigt auch im Jahr 2023 mit der Aktion Radschlag weiterhin den Zahlen der Verkehrsunfälle mit Radfahrenden entgegenzuwirken. Im Rahmen der Aktion Radschlag wird sich die Polizei Gütersloh mit präventiven sowie auch repressiven Maßnahmen an alle Verkehrsteilnehmenden richten - zu Ihrer Sicherheit!

Quelle: Polizei Gütersloh - hier Original öffnen (guetersloh.polizei.nrw)


Bildnachweis/Bildinformationen: Pixabay.com/GlauchauCity

Meistgelesene Artikel

Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rückkehr von Boeings «Starliner» zur Erde verschoben
Aus aller Welt

Vor gut zwei Wochen brachte das krisengeplagte Raumschiff zwei Nasa-Astronauten zur ISS. Eigentlich sollten sie mit dem «Starliner» bereits wieder zurück auf der Erde sein. Doch es gibt Probleme.

weiterlesen...
Capri ohne Wasserversorgung: Touristen-Stopp
Aus aller Welt

Die italienische Urlaubsinsel Capri lässt keine Touristen mehr an Land. Grund dafür ist die unterbrochene Wasserversorgung der Insel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fahrraddiebe in Schloß Holte-Stukenbrock und in Gütersloh auf frischer Tat gefasst - Festnahmen
Polizeimeldung

Kriminalität Fahrraddiebe in Schloß Holte-Stukenbrock und in Gütersloh auf frischer Tat gefasst - Festnahmen...

weiterlesen...
Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...