3. März 2020 / Allgemeines

IHK Ostwestfalen verabschiedet 57 neue Industriemeister

Wir freuen uns für alle Absolventen!

Bei einer Feierstunde in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) erhielten (28. Februar) die frisch gekürten Fach- und Industriemeister ihre Meisterurkunden. Von den Industriemeistern absolvierten 16 ihre Prüfung in der Fachrichtung Metall, acht in der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk, weitere acht in der Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung, sechs in der Fachrichtung Elektrotechnik sowie drei in der Fachrichtung Mechatronik. Darüber hinaus haben 16 Logistikmeister erfolgreich ihre Prüfung bestanden. 

Burkhard Heinisch, IHK-Referent für Berufliche Bildung, lobte den hohen per-sönlichen Einsatz der neuen Meister. Die Absolventen dieser höherqualifizie-renden Berufsbildung haben sich zumeist über eine Dauer von drei Jahren zu-sätzlich zu ihrer Berufstätigkeit weitergebildet. Er schloss dabei deren Angehö-rige ausdrücklich mit ein: „Meisterfortbildung ist Teamarbeit“, und betonte, dass die Berufliche Aus- und Weiterbildung einen unverzichtbaren Beitrag zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit angesichts einer sich durch die Digitali-sierung rasant verändernden Arbeitswelt leistet. „Der Meisterabschluss“, so Heinisch weiter, „ist als feste Größe an der Schnittstelle von Unternehmenslei-tung und Facharbeiten etabliert.“ Helmut Flöttmann, Prüfungsausschussvorsit-zender der Fachrichtung Metall, betonte die elementare Rolle der Industrie-meister angesichts des anhaltenden Trends der Akademisierung. „Mit den er-worbenen Qualifikationen können die Meister in ihren Unternehmen Prozesse und Entwicklungen mitgestalten und ihre persönlichen Aufstiegschancen ver-bessern.“ 

Als Anerkennung für die Prüfungsbesten erhielten Leonard Schäfers, Paul Klip-penstein, York Scholtissek, Benjamin Rudolph und Bernd Stute je ein IHK-Multifunktionstool. 

Bildunterzeile: 
Ab sofort Meister ihres Fachs: (Die jeweiligen Absolventen sind nach namentlich von links nach rechts aufgeführt) 

Absolventen Kreis Gütersloh: 
Benedikt Kriszun, Marco Labusga, Stefan Kudraschow, Johann Fast, Artjom Unruh, Matthias Ermshaus, zusammen mit Burhhard Heinisch (links unten) und Helmut Flöttmann (rechts unten).

Meistgelesene Artikel

Eure Immobilienexperten in Gütersloh
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner Flöttmann Immobilien Planen + Bauen GmbH

weiterlesen...
Werde ein Teil einer wachstumsstarken Marketing- und Einkaufs-Verbundsgruppe
Job der Woche

Einkäufer:in Küchen (m/w/d) | Werkstudent Freelancer /Datenmanagement (m/w/d)

weiterlesen...
Meilenstein acht Milliarden Menschen: Wohin steuern wir?
Aus aller Welt

Für die erste Milliarde brauchte die Menschheit Hunderttausende Jahre. Dann ging es immer schneller. Nun gibt es acht Milliarden. Was bedeutet das für die nächsten Jahrzehnte?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Auf den Straßen liegt Geröll, Autos sind kaputt, es regnet in Strömen: Schwere Unwetter haben auf der Urlaubsinsel für Chaos gesorgt. Mehrere Menschen werden noch vermisst.

weiterlesen...
Nach Güterzugunfall beginnen die Aufräumarbeiten
Aus aller Welt

Auf einer wichtigen Bahnstrecke prallen zwei Güterzüge aufeinander: Weil umgekippte Waggons mit gefährlichem Propangas gefüllt sind, gestaltet sich die Bergung schwierig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie