26. April 2019 / Allgemeines

Zahlen, Daten und Fakten aus dem Kreis Gütersloh

41. Auflage des ZDF

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh hat sein Informationsheft „ZDF“ (Zahlen, Daten, Fakten) neu aufgelegt. Die 41. Auflage wird ab sofort in allen 13 Kommunen des Kreis Gütersloh kostenlos in den Rathäusern und vielen anderen öffentlichen Einrichtungen erhältlich sein. Die Broschüre, die jährlich aktualisiert wird, beinhaltet beispielsweise Zahlen über die geographische Lage des Kreises, seine Entstehung, seine Bevölkerung, aber auch über welche Schulen in Kreisträgerschaft sind oder wie viele Menschen im Kreis Mitglied in einem Sportverein sind.

Zusätzlich dazu können im ZDF 2019 Informationen über Kulturveranstaltungen und Ausflugsziele, sowie Ärzte und Selbsthilfegruppen in den einzelnen Kommunen und noch vieles mehr eingesehen werden.

Bild: Clara Mulcahy hat am Girls und Boys Day in der Pressestelle des Kreises nicht nur die Meldung zum ZDF 2019 verfasst, sondern sich auch mit dem Vorabdruck ablichten lassen. Foto: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock
Polizeimeldung

Verkehr Autofahrer erfasst Joggerinnen-Gruppe - schwerer Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Samstagvormittag (25.05.,...

weiterlesen...
Schüsse in Hagen: Zustand von verletzten Frauen stabil
Aus aller Welt

Schüsse an zwei Tatorten, vier Verletzte, eine 24-stündige Fahndung: Eine Gewalttat hält am Wochenende Hagen in Atem. Die Staatsanwaltschaft nennt nun nähere Details zu den Verletzten und zur Waffe.

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Naidoo
Aus aller Welt

Die Staatsanwaltschaft Mannheim wirft dem Popstar Xavier Naidoo Volksverhetzung vor. Seine Rechtsanwälte weisen das zurück.

weiterlesen...
Kind getötet - Ermittlungen gehen weiter
Aus aller Welt

«Wir haben Thesen zum Motiv», sagt die Oberstaatsanwältin zu den laufenden Ermittlungen nach dem Tod der neunjährigen Valeriia. Im Blick ist dabei auch das «engere soziale Umfeld».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie